Braut-Beauty für den Hochzeitstag

Braut-Styling

Super aussehen zur Hochzeit

Auf den Punkt genau superschön auszusehen, ist für Bräute durchaus eine anspruchsvolle Herausforderung. Aber: Man kann Schönsein planen! Zu welchem Zeitpunkt am besten was und wie zu tun ist, verrät unser großer Beauty-Countdown. Darüber hinaus gibt's die wichtigsten Tipps, worauf man bei der Beautyplanung für Haut und Haar als Braut so achten sollte.

 

Das Probe-Styling

 

Es ist ein fester Termin im Vorbereitungskalender jeder Braut! Das Probestyling sollte etwa zwei Monate vor der Hochzeit angesetzt sein und darüber Aufschluss geben, wie der Frisuren- und Make-up-Look am Hochzeitstag exakt aussieht. Folgendes ist dabei zu beachten:

  • Wählen Sie den Friseur oder Stylisten dafür aus, der auch am Hochzeitstag für Ihren Look verantwortlich ist
  • Bringen Sie zum Probestyling ein Bild Ihres Brautkleides mit, denn davon hängt der Look entscheidend ab
  • Gönnen Sie sich eine Stil- und Typberatung. Daraus ergibt sich das Styling, das am besten zu Ihnen persönlich passt
  • Beim Probestyling gleich den gewählten Haarschmuck verwenden
  • Wenn möglich lassen Sie sich am besten zwei bis drei Frisuren-Varianten stylen. So erleben Sie die Unterschiede hautnah und können sich am Ende für den Look entscheiden, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen
  • Wer sich nicht sofort entscheiden kann, lässt von der Probefrisur Fotos machen und schläft noch eine Nacht darüber. Zwei, drei Tage später sollte der Look aber definitiv feststehen - sonst verunsichern Sie sich nur selbst
  • Ein Foto ist übrigens auch für den Stylisten hilfreich, damit er am Hochzeitstag auch wirklich denselben Look wie besprochen zaubern kann
  • Beim Probestyling am besten gleich besprechen, wie der Ablauf am Hochzeitstag ist: Kommt der Stylist zu Ihnen oder umgekehrt? Wie viel Zeit muss eingeplant werden? Können auch Brautmutter, Brautjungfern, Freundinnen gestylt werden? Und was kostet das alles?

 

Eine Einheit: Brautkleid, Haarschmuck, Brautfrisur

 

Bevor man das schönste Hair-Styling für sich finden kann, muss man wissen, wie das Brautkleid aussieht. Deshalb immer erst: Hochzeitskleid kaufen, dann auf Frisuren- und Make-up-Mission gehen. Weil man das Brautkleid ja schlecht zum Friseurtermin anziehen kann, sollte man es in Fotoform mitnehmen. Am besten, man lässt sich selbst darin ablichten. So bekommt der Hairstylist nicht nur einen Eindruck vom Look der Robe, sondern vor allem auch davon, wie man selbst in dem Brautkleid aussieht. Anders verhält es sich mit den Accessoires. Die nimmt man am besten direkt mit. So kann der Friseur ausprobieren, wie sich Diadem, Schleier & Co. am besten in die Frisuren-Ideen einbinden lassen.

 

Timing verpennt?

 

Ob's nun daran liegt, dass Sie an einen Countdown in Sachen Beauty ganz einfach nicht gedacht haben oder dass Sie eine kurzentschlossene Last-Minute-Braut sind, ist egal. Was in der Kürze der Zeit zählt, sind folgende Dinge:

  1. Schnell Hairstylisten finden, der sich mit Brautfrisuren auskennt und noch einen Termin (fürs Probestyling UND an Ihrem Hochzeitstag) frei hat
  2. Dort in den Time-Check (siehe Zeitplan unten) einsteigen, wo Sie sich zeitlich gerade befinden
  3. Möglichst viel dessen nachholen, was Sie zuvor verpasst haben und was noch Sinn macht (z.B. Haarschnitt)
Zur Hochzeit perfekt aussehen

 

Der Beauty-Time-Check für Haut & Haar

 

Noch 12 Monate

Wer gerne langes Haar zur Hochzeit tragen möchte, kann jetzt schon mal beginnen, es wachsen zu lassen. Zwischendurch natürlich immer wieder die Spitzen schneiden lassen!

 

Noch 8 Monate

Legen Sie eine Mappe mit allem an, was Ihnen zur Hochzeit gefällt: schönen Brautkleidern, tollen Deko-Ideen und natürlich auch hübschen Brautfrisuren, Styling-Ideen und Accessoires, die Ihnen besonders zusagen.

 

Noch 6 Monate

Wer unter starken Haut- und Haarproblemen leidet, braucht unter Umständen ärztliche Hilfe. Suchen Sie also rechtzeitig einen Facharzt auf, wenn Sie größere Sorgen belasten. Jede Behandlung braucht schließlich Zeit, um Wirkung zu zeigen!

 

Noch 4 Monate

Diesen Tipp dürfen Sie übrigens auch zu jedem anderen Zeitpunkt Ihrer Hochzeitsvorbereitungsphase beherzigen: Gönnen Sie sich einen Tag der Erholung. Nur wer ausgeruht und entspannt ist, ist schließlich auch schön. Also ab in die Sauna, zu einem Wochenende zu zweit, einem schönen Ausflug oder einem Wellnesstag!

 

Noch 2 Monate

Vereinbaren Sie einen Termin zum Probestyling. Lassen Sie sich in Stil- und Typfragen beraten und verschiedene Vorschläge unterbreiten, wie Ihre Brautfrisur und Ihr Make-up aussehen könnten. Das Probe-Styling beinhaltet selbstverständlich auch, dass alles einmal umgesetzt wird. Manche Friseure stecken sogar zwei oder drei Frisuren-Varianten, damit man die Unterschiede hautnah erleben und sich dann für den Favoriten entscheiden kann.

 

Noch 1 Monat

Besuch beim Kosmetiker. Vor der Hochzeit reagiert die Haut bei vielen Frauen durch all den Stress und die Aufregung oftmals mit nervösen Pickeln und Unreinheiten. Der Kosmetiker weiß, was jetzt zu tun ist, und hat die auf die Hautbeschaffenheit abgestimmten Produkte zur Hand, um schnelle Ergebnisse zu erzielen, damit zur Hochzeit wieder alles in Ordnung ist.

 

Noch 3 Wochen

Jetzt um die Nägel kümmern: Im Nagelstudio verschiedene Produkte ausprobieren und sich Tipps holen. Das ist besonders für diejenigen wichtig, die als Braut natürliche Nägel tragen wollen. Auch das Nagelstyling kann schon ein Thema sein.

 

Noch 2 Wochen

Bei langen Haaren die Spitzen schneiden oder einen neuen Grundschnitt machen lassen. Nur gesundes Haar ohne kaputte Spliss-Spitzen glänzt schließlich schön. Jetzt hat man für den entspannten Friseur-Besuch noch die Ruhe - unmittelbar vor der Hochzeit wird es nämlich immer hektischer!

 

Noch 1 Woche

Beauty-Tag im Schönheitssalon einlegen: Aromatherapie, Meersalzsprudelbad, Heilerde-Packung - was immer einem jetzt besonders gut tut. Das bringt Sie wieder "runter", pflegt, entspannt und "hübscht auf"!

 

Noch 4 Tage

Fußpflegetag mit Fußbad, Hornhaut abrubbeln, Nagel- und entspannender Feuchtigkeitspflege für schöne und fitte Füße.

 

Noch 3 Tage

Kurzes Haar, das am Hochzeitstag mit einem entsprechenden Styling offen getragen wird, braucht jetzt den gewünschten Schnitt. Das geschieht deshalb so kurzfristig, weil die Frisur perfekt und frisch, also keinesfalls rausgewachsen aussehen soll.

 

Noch 2 Tage

Jetzt die Nägel machen lassen. Das ist lange genug vor dem Ja-Wort, um nicht zusätzlich in Terminstress zu geraten, aber auch kurz genug, damit die gestylten Nägel auch am Hochzeitstag noch perfekt schön aussehen.

 

Noch 1 Tag

Beauty-Täschchen für den Hochzeitstag packen. Unbedingt rein muss: Lippenstift und Gloss, Make-up und/oder Puder, Mascara, Deo, Parfum, Wattestäbchen, Taschentücher.

 

Am Hochzeitstag

Jetzt gilt's: Wie besprochen und zuvor "geprobt" zur perfekten Braut stylen und schminken lassen. Genießen Sie es ganz entspannt, wenn Sie Pinselstrich für Pinselstrich und Haarsträhne für Haarsträhne zu einer wunderschönen Braut werden!