Brautfrisuren in Zwirbeltechnik

Brautfrisuren

Frech verzwirbelt

Wenn man sich das klassische Brautfrisuren-Styling anschaut, dann bevorzugen es die meisten Bräute mit einem Mix aus hochgestecktem und offenem Haar. Meist wird strähnenweise vorgegangen, das Haar in Kringel gelegt und locker festgesteckt. Das sieht elegant und gleichzeitig angenehm locker und nicht zu streng aus.

 

Doch es muss nicht immer Schema F sein. Man darf am Hochzeitstag auch mal was Neues ausprobieren! Diesen Frisurentrend des Jahres möchten wir Ihnen deshalb auf keinen Fall vorenthalten: die Zwirbeltechnik. Alles ist gedreht und verschlungen. Das funktioniert natürlich auch bei der Brautfrisur. Und zwar auf unterschiedlichste Weise. Wir haben es an Model Teresa getestet: ein Typ - acht coole Frisuren.

 

In der Bilderbox unten sind alle Styles beschrieben. Und das Schöne an den Looks: Sie regen zu eigener Kreativität und noch mehr Ideen an. Stellen Sie Ihrem Hochzeitsfriseur beim Probestyling das Thema - bestimmt wird etwas Spannendes daraus entstehen!

Brautfrisur halboffen mit Zwirbelelement

1 von 8

Super entspannt und lässig ist der Look dieses Stylings: einer

Zwirbeltechnik mit offenen Längen. Das Haar wird am Oberkopf in mehrere

Partien gescheitelt. Dann Abteil für Abteil eng am Kopf nach hinten

eindrehen, wobei stets das Haar vom Ansatz aufgegriffen und

mitverarbeitet wird. Am Hinterkopf werden alle zusammenlaufenden

Strähnen gemeinsam festgesteckt. Die offenen Längen am Ansatz leicht

toupieren.

Brautfrisur mit Knoten

2 von 8

So richtig anspruchsvoll wirkt die Zwirbeltechnik bei diesem Look: Das Haar wurde am Hinterkopf in mehrere Strähnen unterteilt, die jede für sich gedreht und dann in Bahnen, Runde um Runde einander überlappend, den Nacken hinab drapiert sind. Super dazu wirkt der darüber in die Frisur integrierte Haardraht, der mit seiner Form das Stylingthema interpretiert.

Boho-Brautfrisur

3 von 8

Für den Boho-Look wie gemacht: eine offene Lockenpracht. Haare dafür auf Heißwickler drehen und nach der Einwirkzeit locker mit den Fingern aufschütteln. Dann mittig vom Stirnansatz zwei Strähnen aufnehmen und links und rechts schräg nach hinten verlaufend eindrehen. Wer möchte, kann die beiden Strähnen dort, wo sie zusammentreffen, noch miteinander verzwirbeln, ehe man sie feststeckt.

Brautfrisur Haarknoten

4 von 8

Eine ganz neue Bedeutung bekommt der Haarknoten dank Zwirbellook: Das Haar sieht in der Tat ineinander verknotet aus. Gleichzeitig wirkt das Styling durch die unruhige Oberfläche weniger streng. Und so geht‘s: Seitenscheitel ziehen und das Haar glatt auf einer Seite zum Zopf bündeln. Dann Strähne für Strähne zwirbeln, miteinander verschlingen und feststecken.

offene Brautfrisur

5 von 8

Mit Natürlichkeit lässt sich beim Zwirbeln ganz besonders punkten. Hier wurde das Haar einfach in wunderschöne, große Wellen gelegt und offen gestylt. Der Ansatz bleibt vom Mittelscheitel ausgehend eher glatt. An den Kopfseiten ist jeweils eine Strähne bis zum Hinterkopf gezwirbelt, wobei man immer wieder Haare von oben aufgreift. Ganz romantisch mit der echten Blüte und dem schönen Schleier!

Brautfrisur mit gezwirbeltem Zopf

6 von 8

Diese Frisur hat den Dreh raus - und zwar vom Ansatz bis zur Zopfspitze! Das Haar wird links und rechts nach hinten eingedreht und dort zusammengenommen. Wichtig ist, dass auch der Zopf das gedrehte Element aufgreift und bis zur Spitze fortführt. Für den betonten Hinterkopf das Haar leicht herausziehen. Als Accessoire perfekt geeignet ist ein feiner Haardraht, der sich mit seiner flexiblen Form dem Styling anpassen lässt.

Brautfrisur mit verzwirbeltem Knoten

7 von 8

Sorgfältig am Oberkopf drapiert sehen die verzwirbelten Strähnen ungemein elegant aus. So verbindet der Look eine verspielte Optik mit großer Festlichkeit. Das Haar wurde am Oberkopf zum hohen Zopf zusammengenommen und in einzelne Strähnen unterteilt, die so eng verzwirbelt wurden, bis sich das Haar selbst zum Knötchen einrollte. Dann nur noch feststecken und mit einem Diadem schmücken.

Brautfrisur mit seitlichem Zopf

8 von 8

Man muss nicht gleich extrem verdreht sein, um einen crazy Look zu bekommen: Hier reicht eine seitlich eingeschlagene Welle für eine coole, junge Brautfrisur. Der Seitenzopf wurde zudem toupiert, damit er ordentlich Volumen erhält. Dazu der Haarclip mit cremefarbenem Blumenspitzenbesatz.