Brautfrisuren für üppige Frauen

Brautfrisuren

Für starke Ladies

Plus-Size-Bräute brauchen eine ganz besondere Brautfrisur. Friseurmeisterin und Make-up-Artistin Ute Hützen weiß, worauf zu achten ist:

 

Sie sprechen von »speziellen Frisurentechniken« für Bräute mit mehr Rundungen. Was ist damit gemeint?
Hiermit ist gemeint, Frisuren zu kreieren, die die Gesichtsform auf Grund der Volumenverteilung ausgleichen und korrigieren. Das heißt konkret: Volumen an den Oberkopf und Hinterkopf zu bringen, damit das Gesicht optisch gestreckt wird. Ein weiterer Tipp ist das Arbeiten mit asymmetrischen Elementen. Hierbei lenkt man den Blick ab. Hilfreich ist zudem der Einsatz von verschiedenen Strukturen innerhalb einer Frisur: Geschickt verwendete glatte und glänzende Elemente und raue, aufgebrochene Strukturen, Wellen und Bewegungen lockern optisch auf. Dahingegen sind Locken, besonders sehr kleine Formen, bei runden Gesichtsformen absolut ungeeignet!

Worauf sollten XL-Bräute beim Brautfrisuren-Styling achten?
Dass es ausdrucksstark und nicht trutschig wirkt! Hier gilt wieder einmal: Weniger ist wirklich mehr! Lieber einen Schleier weglassen und - wenn überhaupt - lieber mehr von hinten ans Haar als oben über die Frisur setzen! Das Gleiche gilt bei Locken und zu verspielten Elementen: Lieber eine klare nach oben zeigende Form wählen und das Gesicht betonen und konturieren. Auch mit Farbe im Haar kann viel ausgeglichen werden. Hier ist die bewährte Contouring-Technik ein Muss: Hell gibt Licht und Klarheit und öffnet den Blick, Dunkel tritt zurück und gibt Tiefe.

Worauf ist beim Braut-Make-up zu achten?
Für eine perfekte Haut sollte man sie bereits Wochen vorher gut pflegen, denn dann hält ein Make-up besser und sieht immer natürlicher aus. Auch hier kann man mit Hell-Dunkel-Prinzipien, also mit Contouring, eine ganze Menge erreichen. So werden die Wangen betont, Kinn und Hals dünner geschminkt. Man sollte sich vorher aber unbedingt beim Profi beraten lassen und die Technik vor dem großen Tag auf jeden Fall einmal austesten. Contouring ist nämlich eine aufwendige und recht starke Schminktechnik, was nicht jeder mag. Allerdings kann man mit ihr optisch durchaus zwei bis drei Kilo wegzaubern. Auch die Augenbrauen und ein gut geschminktes Auge sind wichtig! Eine tolle Technik ist beispielsweise ein ausschattiertes Cat-Eye. Am besten eignen sich hierfür matte Farben und für die Lippen ein klarer Ton.

Kurzhaarfrisur für Braut

1 von 2

Weniger ist mehr: Moderne, definierte Formen anstelle von Löckchen und Schnörkel machen den Brautfrisuren-Look für üppigere Frauen vorteilhaft.

Brautfrisur für Mollige

2 von 2

Ideal ist ein klares, elegantes Styling mit Volumen am Ober- und Hinterkopf. Das streckt optisch und wirkt damit verschlankend.