Brautfrisur mit Knoten

Brautfrisuren

Ganz natürlich

Eine Brautfrisur sollte ein Hingucker sein - das steht außer Frage. Aber bedeutet das zwangsläufig, dass sie immer streng, glamourös und irgendwie übertrieben aussehen muss? Nein, finden die Zwillingsschwestern Ute und Petra Hützen aus Köln, die echte Friseur-Kinder und sozusagen im mütterlichen Salon "Hair-Inn" aufgewachsen sind. Gemeinsam setzten sie die in der Bilderbox unten zu sehende Brautfrisuren-Strecke um. Als einen klaren Trend der letzten Saisons sehen Ute und Petra Hützen das Heiraten in der Natur und die Rückkehr zu einem natürlichen Braut-Look an. Es geht weg von zu viel Opulenz und Pomp, weg von zu viel Glanz und Glamour und zurück zum Wesentlichen: der Schönheit der Braut und ihren großen Gefühlen an diesem besonderen Tag. Die passenden Frisuren dazu sind elegant, klassisch und feminin. Gleichzeitig darf es ein bisschen ungemacht und zufällig aussehen, eben ganz locker-leicht und nicht zu streng. Die Beauty-Twins aus Köln sind sich einig: Der Trend in Sachen Brautfrisur geht klar in Richtung Natürlichkeit mit einer Prise dezentem Luxus und eleganter Raffinesse. Alle Frisuren sind deshalb zwar äußerst haltbar frisiert, verzichten aber auf zu viel Haarspray und Toupagen. Denn die Brautfrisur soll nicht statisch sein, sondern "leben"!

 

Bei den Frisuren-Stylings in der nachfolgenden Bilderbox wirkten mit:

 

Haare und Make-up: Ute Hützen

Assistenz: Katharina Antoni

Fotos: Petra Hützen, www.petrahuetzen.de

Brautfrisur offen

1 von 8

Trotz der Natürlichkeit dieses Looks kommt mit dem Haarschmuck noch ein Hauch Glamour hinzu! Dafür einen Mittelscheitel ziehen und das offene Haar links und rechts zu großen Kringeln drehen.

hochgesteckte Brautfrisur

2 von 8

Hier wird klassisch hochgestecktem Haar die Strenge genommen, indem die herrliche Lockenpracht und die lockere Steckweise für eine weiche Optik sorgen. Die Oberfläche ist gewollt uneben und entfaltet gerade dadurch ihren natürlichen Charme.

Brautfrisur mit Seitenknoten

3 von 8

Lässiger Seitenknoten mit andersfarbigen Kontraststrähnen. Mit den farbigen Highlights bekommt der Dutt eine ganz neue Note und sieht geradezu ein wenig rebellisch aus!

Lockige Brautfrisur

4 von 8

So romantisch: Das pompös gewellte Haar sieht mit seiner fülligen Lockenpracht ganz natürlich und ungezähmt aus. Alleine der Haarreif mit üppigem Blumenbesatz hält es im Zaum und aus der Stirn.

Brautfrisur mit Locken

5 von 8

Hier fällt offenes, weich gelocktes Haar über die Schultern und wird an den Seiten von einem Haarschmuck in Form gehalten.

Brautfrisur für kurzes Haar

6 von 8

Für diesen Braut-Look wird kurzes Haar über eine große Rundbürste in Form geföhnt. Danach einzelne Strähnen mit dem Glätteisen nach außen biegen. Haarschmuck befestigen und das Ganze mit Haarspray fixieren.

Kurzhaar-Frisur für Hochzeit

7 von 8

Wenn in der zuvor beschriebenen Frisur ein Schleier befestigt werden soll, empfiehlt sich je nach Haardichte und Schleiergewicht, ein so genannter "Unterbau" aus gesteckten Haarnadeln, die in das gut toupierte Haar gesteckt werden.

Brautfrisur für kurzes Haar

8 von 8

Für diese Kurzhaar-Frisur zur Hochzeit werden die Haare über den Kopf fast trocken geföhnt und danach Strähne für Strähne mit dem Glätteisen oder Curler in verschieden große Locken und Wellen geformt. Anschließend mit dem Diffuser und einem Lockenprodukt, zum Beispiel Schaum oder Formwachs, die Locken mit den Fingern in die gewünschte Form bringen. So entsteht der lockere, ganz natürliche Beachlook.