Digel

Slim, aber bequem!

Ein Hochzeitsanzug muss schick sein. So viel steht fest. Doch Männer wollen längst nicht mehr nur Eleganz und Festlichkeit. Gleichzeitig soll es modern aussehen. Lässig, im Sinne von zeitgemäß und trendverbunden. Und das heißt in unseren Tagen: Ein Anzug muss schön schlank sein! Er soll hauteng am Körper sitzen, Passform und Figur zeigen, sich anschmiegen und eine super Silhouette haben. "Slim-line" nennt sich das im Fachjargon und auch beim Herrenmodenspezialisten Digel zeigt die Ceremony-Kollektion genau solche angesagten Schnittformen. Dass sie nicht nur unerhört cool aussehen, sondern trotzdem hohen Tragekomfort versprechen, macht die Designs umso attraktiver. Das Geheimnis der Digel-Anzüge liegt am Material: Die Stoffe mixen elegante Haptiken mit einem Schuss textilem Hightech und heraus kommt "Luxury Stretch", ein Material, das dank seines Stretch-Anteils hauteng anliegen kann, ohne sich eng oder gar "eingeengt" anzufühlen. "Also ideal für den jungen Kunden, der es 'tight' mag", heißt es beim deutschen Herrenmodenlabel mit Sitz in Nagold. Trotz trendy Slim- oder sogar Extra-Slim-Silhouette muss sich bei Digel kein Bräutigam eingeschränkt fühlen. Die besondere Stoffmischqualität bringt nämlich, gepaart mit hoher Schnittkompetenz, enorm hohe Bewegungsfreiheit mit sich. Das heißt: Die Anzüge liegen wie angegossen am Körper und sind dabei super bequem zu tragen. In Verbindung mit den Top-Farben 2018, nämlich dem Klassiker Schwarz und dem Trendsetter Blau, entstehen so Looks mit magischer Anziehungskraft und hohem Trendfaktor.