Bräutigam-Mode

Was Designer sagen

 

Wenn es um Mode geht, dann fragt man am besten die, die Mode machen. Also haben wir uns an die Designer und Hersteller von Outfits für den Bräutigam gewandt und wollten wissen, was sie zum Anzug für den schönsten Tag zu sagen haben und worauf Männer bei der Auswahl des Looks für ihre Hochzeit achten sollten. Und wer nicht nur lesen, sondern auch schauen mag, der klickt einfach in die Bilderbox zwischendrin - dort gibt's Highlights aus den Kollektionen zu sehen. 

 

Worauf sollte ein Bräutigam bei der Auswahl seines Anzugs ganz besonders achten?

 

"Nichts ist von wesentlicher Bedeutung, aber gleichzeitig ist auch nichts nutzlos - das Wichtigste ist ganz einfach, dass sich der Bräutigam wohl in seinem Anzug fühlt."

Designer Carlo Pignatelli

 

"Der Bräutigam sollte vor allem auf die Accessoires achten. Sie spielen bei einem Hochzeits-Outfit immer eine wichtige Rolle! Außerdem ist es entscheidend, den Look der Braut mit einzubeziehen, damit am Ende ein perfektes und harmonisches Gesamtbild entsteht."

Giuliano Previdi von Previdi Moda Uomo

 

"Wichtig ist, dass der Schnitt und die Farbe typgerecht ausgewählt werden, damit Mann sich am schönsten Tag im Leben wohl fühlt. Gleichzeitig sollte man darauf achten, dass der Anzug zum Brautkleid passt. Am besten ein Bild oder eine Stoffprobe des Kleides zur Beratung mitbringen. Stehen die Schuhe auch schon fest, sollte der Bräutigam diese ebenfalls zur Anprobe mitbringen, damit die richtige Hosenlänge genau angepasst werden kann."

Michael Kuhn, Geschäftsleitung, Kuhn Maßkonfektion

 

"Dass er seiner zukünftigen Frau gefällt und nicht verkleidet wirkt! Außerdem sollte ihm die Größe passen. Deshalb am besten ins Fachgeschäft gehen!"

Dr. Hans Pöllmann, Head of Design, Tziacco

 

"Die Auswahl des Anzugs sollte auf jeden Fall in Abstimmung mit dem Brautkleid getroffen werden. Schon eine leichte Unstimmigkeit bei den Farben kann zu einem unharmonischen Auftritt führen. Außerdem sollte der Anzug zum Ambiente der Hochzeit passen. Wenn die Feier elegant und schick ist, sollte dies unbedingt auch das Outfit sein!"

Peter Behnen, Designer bei Masterhand

 

Werden Hochzeitslooks für den Mann eigentlich immer legerer oder eher im Gegenteil immer festlicher und pompöser?

 

"Ich denke, dass das schlichtweg vom Geschmack des Bräutigams und vom Look oder der Stimmung der Hochzeit abhängt. Ich schlage beide Varianten vor, um meinen Kunden die größtmögliche Auswahl zu bieten."

Designer Carlo Pignatelli

 

"Was wichtig ist, ist die Suche nach einem Stil, der anders ist, und der dem Look des Bräutigams einen besonderen Charakter verleiht."

Giuliano Previdi, Previdi Moda Uomo

 

"Ein festlicher, stilvoller Anzug ist auf jeden Fall von großer Bedeutung. Wichtig ist bei der Auswahl jedoch auch der Rahmen, in dem die Feierlichkeiten stattfinden. Diesen sollte man unbedingt beachten. In einem vergleichsweise legeren Rahmen würde beispielsweise ein Cut schnell overdressed wirken, in einem romantischen Schlösschen wäre er hingegen die perfekte Kleidung für die Traumhochzeit!"

Michael Kuhn, Kuhn Maßkonfektion

 

"Hochzeitslooks werden in erster Linie individueller! Auf der Grundlage einer optisch geschärften Linienführung verleihen die Materialien den Modellen sowohl eine junge, moderne Optik als auch eine besondere, individuelle Festlichkeit, die durch kreative Jacquard-Musterungen und anspruchsvolle, unifarbene Strukturen entsteht."

Prof. Jo Meurer, Head of Design, Wilvorst

 

"Das lässt sich nicht genau festlegen. Bei der Hochzeitsmode für den Mann ist es wichtig, dass die Looks selbstbewusst und männlich sind und gleichzeitig dem Anspruch an ein festliches Outfit gerecht werden. Für jeden Geschmack und Anlass muss etwas dabei sein. Für viele Männer ist es nach unserer Erfahrung aber sehr wichtig, dass der Anzug auch später noch getragen werden kann."

Wilfried Blessing, Digel