Bräutigam-Styling mit Einstecktuch

Einstecktücher

Gentleman-Style

So klein ein Einstecktuch auch ist - im Grunde ist es eine große Nummer! Denn Einstecktücher sind das Must-have für den Gentleman-Style schlechthin. Ohne geht nicht. Und das gilt auch für den Bräutigam. Denn mit Einstecktuch wird der Look gleich nochmal so elegant. Es bereichert jeden Anzug und ist ein schmucker Hingucker an der Brust. Bei vielen Outfits für den Bräutigam ist es so, dass das Westenset aus einem Guss ist. Heißt: Weste, Krawatte und Einstecktuch sind perfekt aufeinander abgestimmt, meist in derselben Farbe, mit demselben Muster und demnach aus demselben Stoff. Das sorgt für stilvolle, elegante Harmonie beim Look.

 

Aber es geht durchaus auch anders. Manch einer vertritt sogar die Ansicht, dass es ganz besonders schick wird, wenn das Einstecktuch eben nicht mit Krawatte oder Fliege übereinstimmt, sondern ganz eigene, individuelle Akzente setzt. Gerade wenn die Krawatte einfarbig ist, eignet sich in Kombination dazu ein Einstecktuch in einem anderen Ton und Muster. Und so gibt es auch ganz unterschiedliche Materialien für solch ein schickes Tuch. Meistens werden glatte Stoffe verwendet wie beispielsweise Seide oder Mikrofaser. Das Einstecktuch kann aber auch aus dickeren Materialien bestehen, wobei dann darauf zu achten ist, dass es die Tasche am Sakko nicht ausbeult. Ein akkurater Sitz ist schließlich insbesondere am Hochzeitstag wichtig! Darüber hinaus sollte das Einstecktuch auch nicht zu groß sein. Wer einen besonderen Fokus auf das Tuch legen möchte, der wählt es am besten in einem Material, das sich vom Jackett unterscheidet: In diesem Fall kombiniert man beispielsweise ein grobes Tuch zu einem Sakko mit feinem, glattem Stoff.

 

Goldene Regel Nr. 1 für das Einstecktuch

Das Tuch sollte immer Kreativität zum Ausdruck bringen und die gerade Linie des Anzugs brechen. Durch das Einstecktuch kann der Bräutigam seine persönliche Note ins Spiel bringen - und zwar sowohl durch dessen Design als auch durch die Art und Weise, wie er es faltet.

 

Goldene Regel Nr. 2 für das Einstecktuch

Die Art, wie man das Einstecktuch faltet, kann das Aussehen des gesamten Outfits beeinflussen. Je nach Falttechnik kann man einen schlichteren oder pompöseren Look tragen. Wofür man sich letztlich entscheidet, ist Geschmackssache und natürlich eine Frage des individuellen Stils und was zum Anzug passt.

 

Nachfolgend haben wir einige Vorschläge und Faltanleitungen vorbereitet:

klassisches Hochzeitsstyling mit Einstecktuch

1 von 12

Der Klassiker: Das gerade gefaltete Einstecktuch. Oben schaut es nur für etwa zwei, drei Zentimeter aus der Brusttasche heraus.

Falttechnik für Einstecktuch

2 von 12

Die Falttechnik ist ganz einfach: Erst zur Hälfte nach rechts einschlagen, dann zur Hälfte von unten nach oben - und schon kann es ab in die Brusttasche!

Bräutigam mit dreieckig gefaltetem Einstecktuch

3 von 12

Auch gerne gesehen: das Einstecktuch in der Spitzform gefaltet.

Falttechnik für dreieckiges Einstecktuch für Bräutigam

4 von 12

So funktioniert es: Tuch zunächst zu einem Dreieck falten, dann die eine Ecke etwa zwei Drittel weit einschlagen und dasselbe mit der anderen Ecke machen, so dass es bündig abschließt.

Bräutigam trägt kariertes Einstecktuch zur Hochzeit

5 von 12

Das Ganze geht auch umgekehrt mit sichtbarer Öffnung vorne.

Falttechnik für vorne geöffnetes Einstecktuch

6 von 12

Das Einstecktuch dafür mittig zu einem Dreieck falten, ...

Einstecktuch falten für Bräutigam

7 von 12

... dann beide Ecken jeweils zur Spitze nach unten einschlagen, so dass ein Viereck entsteht ...

Einstecktuch falten zur Hochzeit

8 von 12

... und schließlich die Seiten nach hinten ein- und das untere Ende zurückfalten.

Hochzeitstuch für Hochzeitsanzug

9 von 12

Es geht aber auch wild getufft!

Einstecktuch für Hochzeitsanzug

10 von 12

Oder aber mit vielen, einzelnen Spitzen.

Bräutigam mit klassischem Hochzeitsanzug

11 von 12

Oder bauschig getufft und großzügig herausgestellt.

Anzug für Hochzeit

12 von 12

Ein absoluter Hingucker - insbesondere, wenn man ein fein kariertes Einstecktuch wie dieses wählt.