Hochzeitsstyling für Gäste

Super aussehen mit kleinem Budget

Wenn eine Hochzeitseinladung im Briefkasten liegt, muss dafür nicht immer unbedingt ein neues, teures Kleid geshoppt werden. Bei kleinem Portemonnaie kann man ein gelungenes Outfit auch mit wenig Geld und ein paar Teilen aus dem einigen Kleiderschrank zaubern. So geht´s:

 

Zunächst einmal sollte man sich fragen, ob es überhaupt nötig ist, sich für diesen Anlass komplett neu einzukleiden. Ein toller Aufhänger für ein perfektes Styling sind nämlich oft die Sachen, die man bereits zuhause hat. Möglicherweise versteckt sich im eigenen Kleiderschrank das ein oder andere schicke Teil, das man mit ein paar trendigen Accessoires aufwerten kann. Darüber hinaus gibt es weiteres Einsparpotenzial: Für die Frisur, die Maniküre oder das Make-up muss man keine großen Summen beim Stylisten lassen - man kann all das mit etwas Übung und Geschick auch selbst machen.

 

Selbst kreativ werden!

Hat man etwas zum Anziehen gefunden, das man bereits auf einer anderen Feier anhatte, ist das kein Weltuntergang. Mit anderen Schuhen, schönem Schmuck und einer tollen Frisur kann man einem bereits getragenen Outfit einen völlig neuen Look verleihen – beispielsweise mit einem schicken Blazer von mister*lady. Die trendigen Modelle hauchen jedem Outfit einen Hauch von Glamour ein. Alternativ kann man sich ein Outfit passend zu bereits vorhandenen Schuhen zulegen, damit dieser Kostenpunkt wegfällt. Oder man stimmt ein neues Kleidungsstück farblich auf bereits vorhandene Accessoires ab.

 

Was tun, wenn es einen Dresscode gibt?

Auf Hochzeiten wird manchmal ein bestimmter Dresscode vorgegeben. Heiratet das Brautpaar beispielsweise unter einem bayerischen Motto, sind wahrscheinlich Dirndl und Lederhose gewünscht. So etwas neu zu kaufen, kann ziemlich ins Geld gehen. Am besten hört man sich im Familien- und Freundeskreis um, ob man sich von jemandem etwas Passendes leihen kann. Ist der Dresscode nicht ganz so streng, kann man auch eine Bluse im bayerischen Stil kaufen und diese mit einem einfachen Rock kombinieren. In Verbindung mit geflochtenen Haaren trifft man den Nagel auf den Kopf.

 

Der letzte Schliff

Mit schönen Accessoires kann man auch einfachere, günstigere Kleider optimal aufwerten. Wenn man das perfekte Outfit für die Hochzeit gefunden, aber kein Geld für den passenden Schmuck mehr hat, besteht die Möglichkeit, eine edle Kette oder die passenden Ohrringe bei einem speziellen Anbieter zu leihen. Darüber hinaus lässt sich mit einer styischen Frisur und einem schönen Make-up jedes Outfit gekonnt unterstreichen. Hilfe bekommt man im Internet, wo man zahlreiche Step-by-Step-Anleitungen oder Video-Tutorials findet, mit denen man selbst etwas Tolles zaubern kann.