Schöne Ideen für die Hochzeit

Mit einer Rosabrille auf der Nase kann man die ganze Welt in hüpfenden Herzchen sehen.

Außergewöhnliche Ideen

Was Feste unvergesslich macht

Von schönsten Kleinigkeiten kann man nie genug bekommen. Wie gut ist es da doch, dass die Ideenkiste für das ganz Besondere zum Hochzeitsfest stets prall gefüllt und niemals leer ist. Was eine außergewöhnliche Idee ausmacht, ist meistens der Überraschungseffekt. Es sind die Dinge, mit denen Gäste nicht gerechnet haben. Die sie faszinieren und ihnen Spaß bereiten. Zum Beispiel ein hübsches Giveaway, das sie noch lange an den Tag erinnern wird. Oder Einwegkameras, mit denen sie sich gegenseitig ablichten und daraus ein Gästebuch der ganz besonderen Art gestalten können. Und es sind die Dinge, die für eine ganz besondere Stimmung und Atmosphäre sorgen. Wie Wasserlichter oder Tischfeuerwerke. Und dann gibt es noch die außergewöhnlichen Ideen, die nicht nur schön und unvergesslich, sondern auch noch ungemein unterhaltend sind. Performancekünstler zum Beispiel. Oder ein Feuerwerk mit musikalischer Begleitung. Oder Disco Fever im Schlosssaal. Hochzeiten brauchen das Besondere! Machen Sie sich also daran, DAS eine Highlight für Ihr Fest zu finden!

 

Die Tipps für außergewöhnliche Ideen:

 

1. Bleiben Sie sich immer selbst treu!

Nur, weil die beste Freundin auf ihrer Hochzeit dieses und die Schwester bei ihrem Ja-Wort jenes hatte, heißt das noch lange nicht, dass man genau dasselbe braucht. Es geht nicht darum, sich gegenseitig zu übertrumpfen, sondern darum, für sich persönlich das Optimale für die Hochzeit zu finden. Bleiben Sie sich also immer selbst treu! Finden Sie die Fest-Specials, die Ihnen Spaß machen und die zu Ihnen passen!

 

2. Überlegen Sie, was in Ihr Gesamtkonzept passt!

Nicht jede Idee passt zu jeder Location und nicht jedes Spektakel zu jeder Atmosphäre. Betrachten Sie Ihr Fest deshalb immer als Gesamtes. Der Feuerjongleur mag in einem altertümlichen Burgambiente sicher das Highlight schlechthin sein, während er in der coolen Hotellobby einer modernen Feier vielleicht nicht ganz so unbeschwert auftreten kann und vermutlich für Herzklopfen der ganz anderen Art sorgen würde.

 

3. Übertreiben Sie es nicht!

Wer ein Highlight ans andere reiht, der bringt jedes einzelne davon um seine Wirkung. Es ist also sehr viel besser, seine Ideen-Specials dosiert und zum richtigen Zeitpunkt der Feier einzusetzen als alles nacheinander abzuspulen.  

 

4. Trauen Sie sich, kreativ zu sein!

Wie heißt es immer so schön: Eine Hochzeit muss individuell sein. Und nichts ist individueller als das, was man selbst kreiert hat. Giveaways eignen sich dafür ganz besonders. Wie wäre es zum Beispiel mit einer CD mit allen Lieblings-Lovesongs des Brautpaars? Oder mit selbst eingekochter und in kleine Einmachgläser gefüllte Marmelade? Oder mit selbst befüllten Pralinen-Säckchen? Oder mit Blumensamen-Tütchen, die man eigenhändig beschriftet hat? Es gibt so viele Möglichkeiten wie es Brautpaare gibt. Hören Sie in sich, seien Sie kreativ und machen Sie daraus Ihre eigene "außergewöhnliche Idee".

 

5. Besprechen Sie sich mit allen verantwortlichen Personen!

Es ist ungemein wichtig, dass alle an einer Hochzeit Beteiligten wissen, wann was geplant ist. Nur so lässt sich ein reibungsloser Ablauf garantieren und nur so wird jedem Fest-Special die Aufmerksamkeit zuteil, die ihm gebührt. Dass gerade dann die Hochzeitstorte mit Tusch und Sternenwerfer-Zauber hereingetragen wird, wenn draußen das Feuerwerk in die Luft geht, ist also bitte zu vermeiden. Weihen Sie deshalb vom Caterer über das Servicepersonal und die Band bis hin zu jedem einzelnen Dienstleister alle ein und terminieren Sie, wann was vonstatten gehen soll.

 

6. Übernehmen Sie sich nicht!

Auch wenn Eigenleistung und Selbermachen ganz viel Persönlichkeit ins Fest bringen - es muss Ihnen vor allem Zeit zum Feiern bleiben. Am Hochzeitstag selbst deshalb andere "arbeiten" lassen. Delegieren Sie Aufgaben, leisten Sie sich einen Weddingplanner oder bestimmen Sie einen Zeremonienmeister - so dass Sie sich einfach zurücklehnen und genießen können.