Monte Scroppino

Für die Hochzeitsfeier

Der Hochzeitstag soll der schönste Tag im Leben eines Paares werden und daher muss alles perfekt sein. Aber der obligatorische Begrüßungschampagner ist nicht mehr sehr originell, sondern eher altbacken. Weitaus eindrucksvoller ist dagegen der neue IT-Cocktail dieses Sommers, der Monte Scroppino. Aufgrund seiner einzigartigen Konsistenz und seines italienischen Flairs ist er nicht nur das ideale Begrüßungsgetränk, sondern auch noch ebenso praktisch wie bezaubernd. Der Monte Scroppino ist eine beliebte venezianische Tradition und besteht aus einem speziellen Limoneneis, Wodka und einem guten, fruchtig-spritzigen Prosecco - allesamt Gute-Laune-Garanten. Diese Mischung wird in einer Slushie-Maschine gerührt und ist eine buchstäblich "coole" Begrüßung am wichtigsten Tag des Brautpaares. Das neue, italienische Trendgetränk erobert gerade die Geschmacksknospen der Europäer und erfreut sich aufgrund seiner Einzigartigkeit rasch wachsender Beliebtheit. Von seinen zahlreichen Liebhabern wird er auch als das "Dolce Vita auf Eis" bezeichnet.

 

Viele Brautpaare sind während des Empfangs unsicher, was sie ihren Gästen anbieten sollen. Niemand will die Hochzeitsgesellschaft bloß mit Sekt oder einem Glas Bowle abspeisen, sondern an einem solchen Tag darf es etwas Besonderes sein. Genau das ist der Monte Scroppino, weil er sich zwar bereits einen Namen gemacht hat, aber eben noch nicht in aller Munde war. Viele haben vielleicht schon von diesem neuen Trendgetränk aus Venedig gehört, es aber wahrscheinlich noch nicht gekostet. Der Monte Scroppino braucht keinen Cocktailshaker, sondern wird in einer eigens für ihn entwickelten Maschine, die überall aufgestellt werden kann, aus seinen Zutaten gemixt. Sowohl die Bedienung als auch die Befüllung sind ganz simpel. Die Gäste können sich bei Bedarf sogar selbst bedienen und der Nachschub ist immer gewährleistet. Das Trendgetränk aus dem schönen Italien verbreitet beim Kosten sofort das "Ars vivendi", die Kunst zu leben, denn er ist festlich und entspannend zugleich.

 

Der Monte Scroppino hat für eine Hochzeit viele Vorzüge, denn er ist leicht herzustellen und die Gäste können sich am Automaten obendrein selbst bedienen, was dem Brautpaar die Sorge nimmt, die Gäste könnten nicht ausreichend versorgt sein. Doch das beste Argument für eine Hochzeit mit dem Monte Scroppino als italienische Begrüßung für die Gäste ist einfach sein köstlicher Geschmack, der aus einem flüssigen Zitronensorbet mit einem leichten Alkoholgeschmack inklusive eines kleinen Kribbelns durch den beigemengten Prosecco besteht. Gerade an warmen Tagen ist der Monte Scroppino das köstliche IT-Getränk, das keiner so schnell vergisst. Der Monte Scroppino schmilzt im wahrsten Sinne des Wortes auf der Zunge und verführt jeden Genießer. Durch die leichte Säure und das Eis mit dem Wodka ist der Monte Scroppino aber nicht nur ein Cocktail, der Frauen schmeckt, sondern wird auch gern von Männern genommen, da er etwas Frisches und Leichtes hat und nicht zu süß ist. Der Monte Scroppino ist die leicht säuerliche Erfrischung, die jeder auf einem Empfang benötigt - durch seine einzigartige Kombination hebt er sofort spürbar die Stimmung.