Winterhochzeit, Hochzeit im Schnee, tierliebe Hochzeit, romantische Hochzeitüberraschung,

Elegant Barn Wedding – a Black and White Affair

Romantisch und rustikal

Stellen Sie sich eine leerstehende Holzscheune vor. Der Boden ist mit Stroh bedeckt. Der flackernde Kerzenschein wirft mystische Schatten an die Wände. Auf einem Tisch stehen frisch gebackene Törtchen und eine Sektflasche bereit. Es riecht nach ländlicher Gemütlichkeit und verglühenden Wunderkerzen. Ganz in der Nähe wiehert ein Pferd. Klingt das nicht nach einem romantischen Ort, an den Sie sich gerne mit Ihrem Liebsten zurückziehen würden? Ein Ort, an dem man die Seele baumeln lassen und miteinander die Zeit genießen kann?


Nun stellen Sie sich vor, Ihre Brautjungfern schaffen Ihnen genau diesen Ort. Die beiden bereiten Ihnen einen romantischen Abend der Extraklasse, inklusive eines Pferdeausritts durch die verschneite Winterlandschaft. Sie genießen mit Ihrem Liebsten das Naturerlebnis auf dem Rücken der Pferde und fühlen sich durch das gemeinsame Abendteuer des Ausritts verbunden. Währenddessen bereiten Ihre Brautjungfern in der Scheune den Rest des romantischen Abends vor.


Sie schmücken die Scheune mit Lampions und Lichterketten, zünden Kerzen an und schaffen einen Tisch herbei. Den Tisch schmücken die Freundinnen mit Vintage-Elementen wie alten Schiefertafeln, Büchern aus Omas Lesezimmer und Holzplatten. Aber auch mit frisch geschnittenen Blumensträuchern, Obst und Schmuck. Dazu bringen sie frisch gebackenen Kuchen und gekühlten Sekt herbei.


Wenn Sie von Ihrem Ausritt geschafft und glücklich zurückkehren, ist bereits alles vorbereitet. Auf ein Gläschen Sekt zur Feier der gelungenen Überraschung bleiben die Brautjungfern noch, um Ihnen dann den Rest des romantischen Abends in trauter Zweisamkeit zu überlassen.


Das Konzept „ Elegant Barn Wedding – a Black and White Affair“, das Sie in der folgenden Bilderbox betrachten können, wurde uns von der Weddingplanerin Sabrina Ullmann von The Perfect Day zur Verfügung gestellt:


www.the-perfect-day.at


https://www.facebook.com/theperfectday.at

 

Die weiteren Beteiligten:

 

Fotografie: Marie Bleyer, www.mariebleyer.com

zweiter Fotograf: Stefan Bauer

Dekoration & Inszenierung: Sabine Schwinger-Rapp - deko-raum & wedding-design, http://www.deko-raum.at/deko-raum.html

Papeterie: Papierhimmel, www.papierhimmel.com

Blumengestaltung: Fiona Seidl - FlowerUp, www.flowerup.at

Konditorei: Christine Schlerith-Zednicek - The Cake Shop, www.the-cake-shop.at

Make up & Hair: Alexandra Condopoulos, www.facebook.com/a.condopoulos

Headpieces: Edita Rosenrot, www.editarosenrot.com

Brautkleid: Solaine Piccoli bei Petra Pabst, www.petrapabst.at

Brautjungfernkleider: Twobirds Bridesmaid Dresses von Wedding Avenue (Birgit Horn), www.weddingavenue.at

 

 

1 von 20

Die Haarblüten aus Perlen und Strasssteinen passen perfekt in die Atmosphäre zwischen ländlichem Idyll und zarter Romantik. Auf dem kahlen Winterbaum platziert kommen sie hier einzeln noch einmal besonders schön zur Geltung.

2 von 20

Auch die Haarschmuck-Borte, die sich im Folgenden in der Hochsteckfrisur der Braut verarbeitet finden wird, ist hier separat zu bestaunen. Auch sie zeigt Stoffblüten, die mit Perlen und Strasssteinen verziert sind.

3 von 20

Der Bräutigam wartet in der trüben Winterlandschaft gespannt auf seine Überraschung. Unbemerkt schleicht die Braut über die dünne Schneeschicht zu ihrem Liebsten.

4 von 20

Wer ist da? In ihrem Prinzessinnenkleid aus weitem Tüll und der mit Strasssteinen bestickten Korsage sieht Amélie bezaubernd aus. Auch Davids klassisch-romantischer Look harmoniert mit dem ländlichen Hintergrund zwischen Wintersonne und Frühlingserwachen.

5 von 20

Glücklich hält das Brautpaar in der Umarmung inne. Der Brautstrauß, der weiße Blüten mit grünen Knospen und lila Elementen vereint, passt zu dem nostalgischen Look des Brautpaares und bringt lebendige Frische in die ruhende Winterlandschaft.

6 von 20

Eine romantische Winterlandschaft braucht weder ein Chalet in den Alpen noch meterhohen Pulverschnee. Alles, was die kalte Jahreszeit braucht, um romantisch zu sein, ist ein Paar, das sich so verliebt in die Augen sieht und die Freude aneinander lächelnd zeigt.

7 von 20

Die Brautjungfern haben das frisch vermählte Paar eingeladen, um ihnen eine ganz besondere Überraschung zu bereiten. Doch wo stecken die Beiden nur?

8 von 20

Als Geschenk für das Brautpaar haben die Brautjungfern einen romantischen Abend der Extraklasse organisiert. Sie holen die frisch Vermählten ab, um sie zu der geheimen Location zu führen.

9 von 20

Die in Pastellfarben gehaltenen Kleider der Brautjungfern sind optisch aufeinander abgestimmt und harmonieren wundervoll mit der Winterlandschaft.

10 von 20

Die Freude des Brautpaares ist groß, als sie erfahren, dass ihre Freundinnen für sie einen romantischen Pferdeausritt organisiert haben. Das gemeinsame Erleben kleiner Freizeitabenteuer macht die Beiden besonders glücklich.

11 von 20

Amélie schmiegt sich sachte an ihr schwarzes Pferd und genießt die Nähe zu dem Tier und der Natur.

12 von 20

Mit ihrem weiten Tüllkleid sieht sie aus wie eine Prinzessin aus einem Märchenbuch, die mit ihrem Pferd ausreitet, um die Welt zu erobern.

13 von 20

Während das Brautpaar den gemeinsamen Ausritt genießt, bereiten die Brautjungfern eine weitere Überraschung vor. In einer alten Scheune richten sie alles für ein romantisches Candle-Light-Dinner her.

14 von 20

Die grau-blauen Lampions harmonieren farblich wundervoll mit der Leinentischdecke, während die Leuchtgirlanden eine dezente Lichtquelle im Hintergrund schaffen. Ein wahrlich märchenhaftes Liebesnest haben die beiden Brautjungfern hier hergerichtet.

15 von 20

Die Tischdekoration ist passend zur ländlichen Location in gedeckten, matten Farben gehalten. Tischkarten, die an alte Schiefertafeln erinnern, heben das nostalgische Flair des Liebesnests hervor. Die Materialien Holz und Leinen schaffen Gemütlichkeit, während die hellen Blumensträuße die Gestaltung des Tisches erfrischend auflockern.

16 von 20

Als das Brautpaar von seinem Ausritt zurück kommt, kann es seinen Augen kaum trauen.

17 von 20

Bei so viel Romantik kann David nicht anders, als seine Amélie an sich zu drücken und ihr einen Hollywood reifen Kuss zu geben.

18 von 20

Amélie strahlt über beide Backen, als sie ihren Freundinnen für die gelungene Überraschung dankt.

19 von 20

Die Kleider der Braut und der Brautjungfern bestechen mit besonders raffinierten Rückenansichten. Die Hochsteckfrisuren mit verschiedenen weißen Schmuckblüten passen optisch zueinander und zeigen doch bei jedem Typ eine passende, individuelle Umsetzung.

20 von 20

Ein „Prost“ auf die gelungene Überraschung! Die Brautjungfern haben die urige Scheune mit naturnahen, schwarz-weißen Dekor-Elementen zu einem romantischen Liebesnest gemacht.