Hochzeit im Vintage-Style

Vintage-Hochzeit

Rundum zauberhaft!

Vintage-Hochzeiten sind in aller Munde. Der Mix aus Retro-Charme, romantischen Details und natürlicher Lässigkeit ist bei Brautpaaren mehr und mehr beliebt. Vielleicht auch deshalb, weil das Vintage-Thema nahezu fast grenzenlose Freiheit lässt, die eigene Kreativität auszuleben. Denn erlaubt ist eigentlich ja alles, was zu den Stichworten "romantisch", "verspielt", "verträumt", "detailverliebt", "natürlich", "nostalgisch" und "ungezwungen" passt. Wer sich für den Vintage-Look entscheidet, sollte einfach Folgendes beachten:

  • Altes mit Neuem kombinieren! Zum Beispiel "alte" Dekoelemente wie Bilderrahmen, Kerzenständer, Vasen oder sonstige Gefäße und dazu passende "neue" Details wie Stoffe oder Tischgeschirr verwenden.
  • Legen Sie sich auf ein Farbkonzept fest! Der Vintage-Look liebt Farben. Besonders passend sind leckere "Candy"-Töne oder Pastelle. Aber auch Antikgold und etwas "abgeschrappte" Metalltöne passen gut.
  • Blumen müssen sein! Und zwar am liebsten ganz natürlich. Die Gebinde dürfen nicht "gemacht" wirken, sondern sollten "zufällig" und locker aussehen. Innerhalb des gewählten Farbkonzepts sind alle Nuancen erlaubt, so dass eine farbige Vielfalt entsteht.
  • Die Details machen den Unterschied! Selbstgemachte Extras - und seien es nur Schleifen, die man um Gefäße und Stuhllehnen bindet - prägen den gewünschten Selfmade-Look. Grundsätzlich verlangt der Vintage-Look nach einer besonderen Detailliebe. Hier ist nicht Purismus angesagt, sondern vielmehr verspielter Überschwang.

Die Fotos der Vintage-Hochzeit (oben und in der unten folgenden Bilderbox) entstanden nach einem Konzept von Tina Hinterleitner von Hochzeits- und Eventmanagement aus Wien. Sie hat es sich in ihrer Umsetzung zum Ziel gemacht, die Thematik Vintage mit modernen Aspekten aufzufrischen. Das Shooting fand am ehemaligen Nordbahnhof statt, wo sich die Natur bereits ihren Weg durch die Ziegelmauern gebahnt hat. Das Vintagemotto wird mit farbenfrohen Akzenten modernisiert. Alle Beteiligten (von Papeterie bis zum Konditor) bekamen die Farbpalette zugeschickt und durften sich innerhalb dieser frei bewegen und nach ihren Ideen kreativ werden. Das Ergebnis ist die helle Dekoration, die durch das natürliche und leicht rustikale Flair des Bahnhofsgeländes perfekt zur Geltung kommt.

 

Kreativ waren:

Organisation: Tina Hinterleitner, Hellbunt Hochzeits- und Eventmanagement, www.hellbunt-events.at; Fotos: Marie Bleyer, www.mariebleyer.com; Visagisten: feengleich by Carina Bauer-Unzeitig, Make up Artist Angie - Angelika Winkelbauer sowie Anita Hammerer, Hair & Make up Artist; Brautmode: Niki Lechner-Lackner von Valentin's Braut Lounge; Brautjungfernkleider: Twobirds von Wedding Avenue - Birgit Horn; Blumendekoration: Evelyn Kühr, lebendiges gestalten; Dekoration: Sabine Schwinger-Rapp von deko-raum & wedding-design, www.deko-raum.at; Accessoires: Butterfly Treasures - Verida Danzer-Göschlberger; Konditorei und Catering: MC2 Box / Moser Cook'n'Cake Box - Anita und Attila Moser; Papeterie: Verena Rauchenberger, www.papierhimmel.com; Dekorationsartikel: Barbara Fischer, herzverbunden; Luftballone: www.luftballone.at; Fächer und Papierschirme: Birgit Horn, Wedding Avenue; Gastgeschenke: www.filzkekse.de

Cake-Pops für die Hochzeit

1 von 30

Nicht nur lecker, sondern auch extrem dekorativ: Cake-Pops ganz in Weiß und verziert mit Ornamenten und bunten Blumen.

Menükarte zur Hochzeit

2 von 30

Die Menükarte: Hübsch und modern gestaltet mit allen Infos und in einem Stehrahmen auf dem Tisch platziert. Passend zum Vintage-Thema gibt's bei dieser Hochzeit natürlich Kulinarisches mit veganen und Biozutaten.

Gastgeschenk zur Hochzeit

3 von 30

Süßes Gastpräsent: Keksherz mit weißer Glasur und dem Willkommensschriftzug "Schön, dass du da bist!". Die Marzipandekoration als Blumenmotiv in den Farben Apricot und Lindgrün greift das Vintage-Thema auf.

Tischplan für die Hochzeit

4 von 30

Super Idee für den Tischplan: Die Namen der Gäste werden inklusive Tischnummern auf kleine, mit dem Hochzeitsmotiv gestaltete Zettelchen geschrieben und mit Holzklammern an einer Schnur befestigt, die wiederum um einen Baum gebunden wird.

Hochzeit im Vintage-Look

5 von 30

Schönes Vintage-Detail: Nostalgisches, in weiße Ornamente gefasstes Glas, dekoriert mit bunten Perlen und Blumen.

Vintage-Hochzeit

6 von 30

So könnte ein Vintage-Tischlein eingedeckt sein: Die Deko verbindet eine nostalgische Anmutung mit der frischen Leichtigkeit, die durch die bunten Farben ins Spiel kommt.

Brautstrauß

7 von 30

Unverzichtbar bei jeder Vintage-Hochzeit: natürliche Blumensträußchen. Anstelle von starren Gebinden werden Blumenarrangements verwendet, die wie frisch von der Wiese gepflückt und lässig zusammengefasst aussehen.

Hochzeitsidee im Vintagelook

8 von 30

Idee fürs Dankeschön an die Gäste: quadratisches Papier mit "Danke"-Schriftzug sowie allen Angaben zur Hochzeit und in den Farben und Motiven des Hochzeitsmottos bedrucken. Dann oben und unten lochen und auf den Stiel eines Cake-Pops fädeln.

Hochzeitstraum

9 von 30

Der Hochzeitstraum vieler Bräute: mit allen Gästen eine sommerliche Gartenparty feiern und gemeinsam ganz entspannte, ungezwungene Stunden verbringen.

Muffin für die Hochzeit

10 von 30

Passend zu den Cake-Pops sind auch die Dessertküchlein im selben Look gestaltet: Die Muffins erhielten eine weiße Glasur mit Ornamentverzierung und bunten Blümchen.

Bräute bei der Vintage-Hochzeit

11 von 30

Auch das Brautkleid muss zum Vintagethema passen. Fließende Modelle, die eine gewisse Leichtigkeit ausstrahlen, eignen sich super. Darüber hinaus sorgen Details aus Spitze für den typischen Look.

Brautfrisur im Vintagelook

12 von 30

Nostalgie auch bei der Brautfrisur: Das Haar ist am Hinterkopf strähnchenweise eingeschlagen und hochgesteckt. Dazu trägt die Braut einen Haarreif mit Spitzenmotiv.

Dekodetails zur Vintage-Hochzeit

13 von 30

Bei den Dekodetails lohnt sich ein Blick auf den Dachboden! Ob alte Hutschachtel, Holzkiste oder silberner Lüster - solche Extras peppen die Hochzeitsdekoration in echter Vintagemanier auf.

Brautjungfern

14 von 30

Den besonderen Charme erhalten Vintage-Hochzeiten auch durch die Kombination von rustikalen und verspielten Elementen. Hier bringt die Location mit den alten Ziegelmauern und dem wild-natürlichen Pflanzenwuchs die herbe Note ein, während sich die Deko mit den bunten Blumen und weißen Grundfarben von der lieblich-süßen Seite zeigt.

Hochzeits-Menü

15 von 30

"Life is sweet!" - besonders an einem Hochzeitstag und umso mehr, wenn einem so schön dargereichte kulinarische Highlights serviert werden. Beispielsweise ein bunter Salat im Einweckglas.

Kulinarisches zur Hochzeit

16 von 30

Für Naschkatzen: Süßes, das gesund und so schön anzusehen ist! Zum Teil in Herzform ausgestochene Früchte wie Kiwis, Weintrauben, verschiedene Melonensorten, Kirschen und Blaubeeren werden auf einen langen Spieß aufgezogen.

Braut und Blumenkind

17 von 30

Auch der Nachwuchs ist ganz Vintage und trägt ein ebenso süßes Kleidchen wie die Braut!

Dekodetails zur Vintage-Hochzeit

18 von 30

Farblich alles aufeinander abgestimmt: Die Farben auf den Einladungskarten, die Dekodetails, Blumen und sogar das Essen!

Papeterie für die Vintage-Hochzeit

19 von 30

Rechts im Bild ist ein Filzkeks zu sehen, den es in vielen Farben gibt, so dass man immer die zum Farbkonzept der Hochzeit passende Nuance findet. Die dem klassischen Glückskeks nachempfundene Idee aus Stoff kann man selbst mit kleinen Zetteln befüllen, deren Botschaft sich natürlich frei bestimmen lässt.

Vintage-Braut

20 von 30

Wenn schon Vintage, dann auch im Haar der Braut! Hier ergänzt ein bunter Blumenkranz in den Farben der Hochzeit den klassischen Schleier.

Die Hochzeitsfarben

21 von 30

Einfach stimmungsvoll: Rosa trifft auf Braun und Creme, dazu noch ein Klecks in Orange. Als Basisfarbe dient ein Weiß im "Shabby"-Look, das Tisch und Leiter einbringen.

Brautjungfer im Vintage-Style

22 von 30

Auch die Brautjungfern sind im Vintage-Look gestylt. Diese trägt ein graublaues, sommerlich leichtes, aber langes Kleid und einen farblich passenden Blumenkranz im Haar. Damit ein stimmiges Gesamtbild entsteht, sollten auch die Farben der Brautjungfernkleider festgelegt sein.

Brautpaar am Hochzeitstag

23 von 30

Beste Voraussetzungen für eine wildromantische Hochzeit: Eine leicht verwilderte Location, viel Natur und Grün, Sommerfeeling und ein Hochzeitskonzept mit Vintagethema.

Muffins für die Hochzeit

24 von 30

Sieht nicht nur als Dekoelement schön aus, sondern macht mit seinen Infos richtig Lust zum Reinbeißen: gedruckte Schildchen am Zahnstocher, die verraten, was hier Leckeres vor einem liegt.

Schnittkekse zur Hochzeit

25 von 30

So geht's auch: kleiner, silberner Aufsteller mit Infokarte, die auf die auf dem Holztablett präsentierten Schnittkekse verweist.

Braut

26 von 30

Vintage schließt Eleganz nicht aus! Ganz im Gegenteil wie dieses Brautstyling beweist: Die Braut trägt ein elegantes, schlankes Kleid aus Spitze mit atemberaubendem Rückendekolleté und einen Brautstrauß aus cremefarbenen Pfingstrosen mit grünem Beiwerk.

Hochzeitstrend Cake-Pops

27 von 30

Cake-Pops-Variante: Diesmal im karamellfarbenen Kleid mit knallig-bunten Streuseln oder weißem Ornament oder aber im dunklen Schokoladenmantel mit kontrastweißem Emblem.

Hochzeitstorte

28 von 30

Darf auf keinem Vintage-Tisch fehlen: Etagere aus weißem Blumenporzellan mit allerlei Leckereien.

Hochzeitstorte

29 von 30

Der Desserttisch: Er sieht mit den bunten Farben, die auch vom Fähnchenband vorne aufgegriffen werden, einfach köstlich aus. Die mehrstöckige Hochzeitstorte thront im Zentrum. Passend dazu werden auch die übrigen Leckereien mit den Etageren auf verschiedenen Ebenen präsentiert.

Die Hochzeitsgesellschaft

30 von 30

Perfekte Vintage-Romanze: Brautpaar mit Blumenkind und Brautjungfern in wildromantischer Umgebung.