Hochzeits-Antrag mit Daumenkino

Bundesweit

Hochwertige Daumenkinos

Seit wann es so etwas wie Daumenkinos gibt, wissen wir nicht. Das erste photografische Daumenkino jedenfalls wurde vor 140 Jahren von dem Kineographen John Barnes Linnet patentiert. Und so alt diese Idee also tatsächlich ist - so jung ist sie auch immer noch. Peter Nauert und Tatjana Brahms jedenfalls waren selbst ein bisschen erstaunt, als sie feststellten, wer sich alles für die 90 x 50 Millimeter großen 'Kinos' interessierte. Was ursprünglich eigentlich für den privaten Bereich gedacht war, erregte schon bald die Aufmerksamkeit auch von Werbeagenturen und anderen Unternehmen.

 

Jedermann hat heutzutage eine digitale und videofähige Kamera und aus fünf bis 12 Sekunden Filmsequenz beziehungsweise 40 Einzelbildern lässt sich auf www.mein-daumenkino.de eins dieser wunderschönen kleinen Spielzeuge erstellen, die bis heute nichts von ihrer Magie verloren haben.

 

Ob als Teil des Heiratsantrags, als kleine Liebeserklärung, als Hochzeitseinladung, Tisch- oder Dankeskarte. Mit diesen Daumenkinos bringen Sie bestimmt ein fröhliches Leuchten in die Gesichter derer, die Sie damit beglücken.


Hier findet man das Bild oben in Bewegung.

Papeterie

Europaweit

Hochwertige Daumenkinos

Die stilvolle Alternative statt Karten als Einla-
dung oder Dank danach. Den schönsten
Moment immer wieder erleben - jederzeit
und überall!! Einfach direkt online bestellen.