Statistik

Bräute werden älter

Kleine Ehestatistik: Im ersten Halbjahr 2015 wurden in Österreich 19.738 Ehen geschlossen und 159 eingetragene Partnerschaften begründet, wie aus vorläufigen Daten von Statistik Austria hervorgeht. Ein regionales Detail: Etwa je rund ein Fünftel der Paare lebten in Wien und Niederösterreich. Etwas weniger als die Hälfte (42,8%) aller eingetragenen Partnerschaften wurde von in Wien wohnhaften Paaren begründet.

Eheschließungen im Rückblick: Der langfristige Trend zeigt, dass in den 1980er- und 1990er-Jahren durchschnittlich 45.000 Paare pro Jahr in den Hafen der Ehe einliefen. Nach dem 2001 (34.213) erreichten Nachkriegs-Minimum wurden in den 2000er-Jahren durchschnittlich 37.000 Ehen geschlossen. Seit 2010 ist eine zwischen 36.000 und 39.000 schwankende Zahl an jährlichen Eheschließungen in Österreich zu beobachten: 2013 wurden 36.140 Ehen geschlossen und 2014 37.458.

Ein weiteres interessantes Detail: Das mittlere Erstheiratsalter stieg seit Anfang der 1990er-Jahre bei den Frauen von 24,3 auf 30 Jahre und bei den Männern im gleichen Zeitraum von 26,5 auf 32,4 Jahre.

www.statistik.at