Zeitplan Hochzeitstag

Hochzeitsplanung

Ablauf einer Hochzeit

Jede Hochzeit ist besonders – und anders. Wir haben hier einfach einmal einen exemplarischen Stundenplan mit den wichtigsten "Tagesordnungspunkten", wie sie so oder so ähnlich wohl zu jeder Feier gehören, zusammengestellt. Vorausgesetzt haben wir, dass Sie kirchlich heiraten und schon vorher auf dem Standesamt waren.

Zwischen dem Sektempfang und dem Festmenü bleibt in unserem Beispiel relativ viel Zeit, die wir mit dem Brautpaar-Shooting und "Kaffee & Kuchen" überbrückt haben. Sie könnten alternativ aber auch das Festmenü deutlich früher anfangen lassen. In diesem Fall sollten Sie aber für später am Abend, wenn sich bei den Gästen wieder der Hunger meldet, noch einmal eine Gulaschsuppe oder ähnliches anbieten.

Statt "Kaffee & Kuchen" zu servieren, wäre es natürlich auch möglich, den Sektempfang in ein lockeres Get-together übergehen zu lassen, zu dem ein Vorspeisen-Büffett angeboten wird.

Zeitplan Hochzeitstag

1 von 18

Das unterscheidet diesen Tag nicht von allen anderen: Der WECKER rappelt viel zu früh. Und wie jeden Morgen werden Sie sich erst einmal fragen: Wer bin ich? Wo bin ich? Was ist heute für ein Tag? Spätestens bei der letzten Frage gilt es, nicht in Hektik zu verfallen. Sie haben die Weckzeit am Vorabend hoffentlich nicht zu knapp eingestellt, denn das Letzte, was Sie an diesem Tag brauchen können, ist Zeitnot.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

2 von 18

Gönnen Sie sich ein richtig gutes FRÜHSTÜCK mit allem Drum und Dran. Sie werden es brauchen, denn der Tag wird lang. Das sei insbesondere Morgenhektikern ans Herz gelegt, die ansonsten mit zwei Bissen Toast und einer Tasse Kaffe im Stehen aus dem Haus gehen. Heute bitte nicht! Denn wer will schon, dass das Magenknurren das Jawort übertönt oder dass der erste Schluck Sekt einen umhaut?

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

3 von 18

Während der Bräutigam prüft, ob er alles Wichtige parat hat (Ringe, Kleingeld, etc.) und den Brautstrauß abholt, beginnt im Ankleidezimmer der Braut der Verwandlungsprozess. Die erste Station dieser Metamorphose ist der FRISEUR. Wir haben für diesen Termin eine Stunde gerechnet. Je nachdem, wie kompliziert die Hochzeitsfrisur oder wie weit der Weg zum Haarspezialisten ist (falls er nicht ins Haus kommt), könnte das sogar schon ein bisschen knapp werden. Denken Sie auf jeden Fall daran, alle Haaraccessoires von Schleier bis Curlie mitzunehmen, denn die werden beim Friseur mit "eingebaut".


JEDE MENGE BRAUTFRISUREN

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

4 von 18

Sicherlich einer der Höhepunkte vor dem großen Auftritt: Gemeinsam mit Mutter, Schwester, Trauzeugin und/oder Brautjungfern das TRAUMKLEID anzulegen. Sie werden Hilfe brauchen und bestimmt auch viele Helferinnen finden. Auch viele Brautgeschäfte bieten diesen Service an (vorausgesetzt, Sie haben das Kleid dort gekauft). Oft arbeiten sie sogar mit Friseur und Stylist zusammen und Sie können auf diese Weise alles in einem erledigen.

5 von 18

Ob in einer gemieteten Limousine, im Oldtimer oder im geräumigen Wagen eines Bekannten: Auf dem WEG ZUR KIRCHE braucht Braut Platz. Genießen Sie diese wenigen Minuten einer wortwörtlichen Fahrt ins Glück!

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

6 von 18

ALLE SIND VERSAMMELT. Die Braut kommt immer zuletzt, ganz gleich, ob das Brautpaar gemeinsam in die Kirche einziehen will oder nach amerikanischer Sitte der Bräutigam bereits am Altar wartet. Alle außer denen, die zum Einzug gehören – also Eltern, Brautpaar, Trauzeugen und Brautjungfern – sollten, wenn die Braut eintrifft, schon auf den Bänken sitzen. Noch nach seinem Platz zu suchen, wenn die Braut schon einziehen will, ist einfach ungehörig.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf, Einzug in die Kirche

7 von 18

EINZUG IN DIE KIRCHE. In Deutschland ist es üblich, dass der Geistliche das Brautpaar am Portal abholt und dann gemeinsam mit ihm zum Altar schreitet. Mit dazu gehören auf jeden Fall die Brauteltern, Brautjungfern und/oder Trauzeugen. Die Braut geht dabei an der linken Seite des Bräutigams und zusammen mit dem Pastor vorneweg.

Natürlich ist diese Art, vor den Altar zu treten, nicht in Stein gemeißelt. Der angloamerikanische Brauch, bei dem der Bräutigam am Altar wartet und die Braut von ihrem Vater geführt wird, hat sich auch bei uns schon weitgehend etabliert. Besprechen Sie Art und Weise des Einzugs auf jeden Fall vorab mit dem Geistlichen!

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

8 von 18

Es ist soweit: SIE HABEN JA GESAGT. Wie genau, dafür bietet die Kirche zwei Möglichkeiten. Entweder das Brautpaar wendet sich einander zu und spricht nacheinander die Vermählungsformel ("Hiermit nehme ich dich ..."), während es einander die Trauringe überstreift. Oder der Geistliche fragt ("Nimmst du ...") und das Brautpaar antwortet mit dem berühmten "Ja". Dann bestätigt der Priester die Vermählung im Namen Gottes und spricht einen feierlichen Trauungssegen. Danach ist Zeit für Musik. Was gespielt wird und von wem, können Sie vorab mit dem Geistlichen besprechen. Sicher ist, dass dies die vielleicht ergreifendsten und emotionalsten drei Minuten der Zeremonie sein werden.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

9 von 18

Es folgen in der Zeremonie noch Fürbitten, je nach Art des Gottesdienstes das Abendmahl, ein gemeinsames Gebet und der abschließende Segen des Priesters. Dann kommt der AUSZUG AUS DER KIRCHE, wiederum begleitet von Musik. Diesmal geht die Braut an der rechten Seite des Bräutigams. Draußen vor dem Portal haben sich dann schon die Reiswerfer und Spaliersteher versammelt und viele, die zwar nicht zur Feier geladen sind, aber trotzdem gratulieren möchten.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

10 von 18

Wenn alle gratuliert haben und die Gruppenfotos gemacht sind, geht's auf die Fahrt zur Festlocation. Rechnen Sie dafür ruhig ein bisschen mehr als die reine Fahrtzeit ein. Bis sich alle auf die Fahrzeuge verteilt haben, dauert es meist ein wenig.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

11 von 18

Jetzt können Sie endlich auf das Jawort anstoßen. Natürlich mit Sekt. Denn dieses Getränk gehört zum Heiraten wie das Amen in die Kirche. Deshalb gibt's auch keine Hochzeit ohne SEKTEMPFANG.

Und der kann zwei Funktionen haben: Wenn sich die eigentliche Feier jetzt direkt anschließen soll, dann ist er eine Art Vorspiel, das allen Zeit genug gibt, an der Location an- und schon mal ein bisschen ins Plaudern zu kommen.

Er kann aber auch eine eigenständige kleine Feier sein, zu der ein größerer Gästekreis geladen werden kann als der, der am Abend zum Dinner kommt (die Schweizer nennen das den "Apero"). In diesem Fall müssen Sie natürlich etwas mehr Zeit einplanen und den Empfang nicht im Vorraum des Festsaals, sonder etwas großzügiger auf einer Terrasse oder gleich an einer anderen Location vorbereiten. Es sollten dann auch nicht nur Getränke, sondern auch etwas zu essen (Fingerfood, kleines Büffett mit Häppchen) serviert werden.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

12 von 18

Es gibt verschiedene Theorien, wann die beste Zeit für die HOCHZEITSFOTOS ist. Manche Fotografen schwören darauf, das Shooting direkt nach der Trauungszeremonie anzusetzen, weil dann das Glück noch ganz frisch in den Gesichtern des Brautpaars strahlt. Andere empfehlen ein so genanntes After Wedding Shooting an einem anderen Tag, weil man dann mehr Zeit und Ruhe hat, richtig schöne Bilder zu machen.


TIPPS ZUM HOCHZEITSFOTOGRAFEN

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

13 von 18

Für viele gehört der Tagesordnungspunkt "KAFFEE & KUCHEN" zu einer Familienfeier einfach mit dazu. Denkbar wäre, jetzt die Hochzeitstorte anzuschneiden und jedem Gast ein Stück davon zu servieren. Manche sagen aber, dass das Anschneiden erst um Mitternacht stattfinden darf.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

14 von 18

Menü oder Buffet? Das ist die große Frage, weil diese Entscheidung auch die Atmosphäre der Feier mitbestimmt. Ein Buffet ist sicherlich entspannter, weil die Gäste zwischendurch aufstehen können und nicht an ihren Stuhl "gefesselt" sind und weil man am Buffet mit anderen Gästen leicht ins Plaudern kommt. Außerdem ist so ausgeschlossen, dass jemand etwas auf seinem Teller vorfindet, was er leider nicht mag.

Auf der anderen Seite ist ein Menü mit Vorspeise, ein oder zwei Hauptgängen und Nachtisch einfach feierlicher. Außerdem ist es dabei sehr viel leichter, den richtigen Zeitpunkt für eine Ansprache zu finden: nach der Vorspeise und vor dem Nachtisch nämlich.


TIPPS ZUM FESTMENÜ

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

15 von 18

Es hilft nichts: zu den unumgänglichen Pflichten des BRÄUTIGAMS gehört es, eine kleine ANSPRACHE zu halten. Der beste Zeitpunkt dafür ist nach der Vorspeise. Dann warten alle auf ihren Plätzen gespannt auf den Hauptgang und der Redner kann sich der Aufmerksamkeit der Gäste gewiss sein. Man erwartet vom Bräutigam nicht viel mehr, als dass er alle willkommen heißt und sich für das Kommen bedankt und dafür, dass man seinen Glückstag mit ihm feiern möchte. Im Gegenteil: Eine lange, abschweifende oder humorige Rede würde man eventuell sogar als unpassend empfinden. Das ist dann schon eher die Aufgabe des zweiten Redners dieses Tages.

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

16 von 18

Klassischerweise ist es am Vater der Braut oder des Bräutigams, vor dem Nachtisch ein paar Worte an die Gäste zu richten, beziehungsweise eine etwas längere Rede zu halten. Wobei man das Wort "länger" nicht wörtlich nehmen darf: Zehn Minuten sind das Maximum, vier bis fünf das Optimum. Das mag recht kurz erscheinen, aber jeder, der schon einmal fünf Minuten am Stück eine Ansprache gehalten hat, weiß, dass das in Wirklichkeit sogar recht lang ist.


TIPPS FÜR DIE REDE

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

17 von 18

Nun müssen Sie zeigen, ob Sie den ERÖFFNUNGSTANZ taktsicher absolvieren können. Geben Sie dem DJ oder der Band ein entsprechendes Zeichen, nachdem Sie vorher abgesprochen haben, welches Lied Sie an dieser Stelle hören möchten. Klassisch ist natürlich ein Walzer. Manche machen inzwischen auch eine kleine Show daraus und führen eine durchchoreografierte Tanzszene auf. Wenn Sie möchten, dass möglichst schnell möglichst viele Gäste zu Ihnen auf die Tanzfläche kommen, lassen Sie einen einfachen Foxtrot spielen, den fast alle beherrschen.


TIPPS ZUM LOSTANZEN

Zeitplan Hochzeitstag, Ablauf

18 von 18

In vielen Regionen Deutschlands ist es üblich, die HOCHZEITSTORTE UM MITTERNACHT ANZUSCHNEIDEN. Das ist dann noch einmal ein besonderer Höhepunkt des Festes, wenn Braut und Bräutigam gemeinsam Hand ans Messer legen und die Torte vereilen. Denn wer dabei die Hand oben hat, hat angeblich auch in der Ehe das Sagen. Und auch, wenn daran keiner mehr glaubt, für ein großes, fröhliches "Hallo" unter den Zuschauern ist das immer noch gut.