Hochzeit planen

Countdown zur Hochzeit

Es ist ein ganzer Wust von Aufgaben, die erledigt werden wollen, damit die Hochzeit wirklich das Fest wird, von dem man träumt. Aber was beim ersten Überlegen ein Riesenducheinander auf der To-do-List zu sein scheint, erweist sich in der Regel als gar nicht so schlimm. Unser Countdown sorgt für Übersicht.

 

12 MONATE vorher

 

  • Als allererstes: Budget festlegen.
    Dazu eine Gästeliste erstellen (Essen & Trinken machen in der Regel den größte Kostenpunkt aus) und alle Details der Feier bis hinunter zum Porto für die Einladungen durchkalkulieren. Wenn das Ergebnis das überschreitet, was man höchstens ausgeben möchte oder kann: Gästezahl reduzieren oder an anderen Stellen nach Einsparungsmöglichkeiten suchen.
  • Endgültige Gästeliste erstellen
  • Mit der Locationsuche beginnen. Die schönsten sind oft zwölf Monate oder mehr im Voraus ausgebucht.

 

11 MONATE vorher

 

  • Termin mit Location, dem Geistlichen (im Falle einer kirchlichen Trauung) und den unverzichtbarsten Gästen (Eltern, Trauzeugen etc.) festlegen.
  • Save-the-date-Karten verschicken

 

 

10 MONATE vorher

 

  • Mit der Suche nach dem Hochzeitsfotografen, - videografen beginnen. Evtl. ein Engagement-Shooting buchen. Die dabei entstandenen Bilder können später für die Einladungen verwendet werden.
  • Save-the-date-Karten verschicken


9 MONATE vorher

 

  • Wegen möglicher längerer Lieferzeiten jetzt mit der Brautkleidsuche beginnen, spätestens aber sechs Monate vor dem Hochzeitstermin.
  • Angebote von Sängern, Bands oder DJs einholen


8 MONATE vorher

 

  • Angebote von Druckereien und Kartenherstellern für die Einladungs-, Menü-, Tisch- und Danksagungskaraten einholen.
  • Zum Tanzkurs anmelden


7 MONATE vorher

 

  • Alle Dokumente für Standesamt und Kirche (z. B. Geburtsurkunde) besorgen. Sind teilweise nur 6 Monate gültig.
  • Ausweise (auch Reisepass) auf Gültigkeit prüfen und gegebenenfalls neu beantragen


6 MONATE vorher

 

  • Anmeldung zur Eheschließung auf dem Standesamt. Termin für die Trauung vereinbaren (geht nur in Ausnahmefällen früher als 6 Monate vorher). Ab jetzt haben Sie ein halbes Jahr Zeit, um Ja zu sagen, danach verfällt die Anmeldung.
  • Einladungen verschicken. Dabei Termin für Zu- und Absagen festlegen.
  • Trauringe aussuchen. Dafür am besten einen Tag Urlaub innerhalb der Woche nehmen.
  • Honeymoon buchen. Prüfen, ob für das Reiseziel Impfungen notwendig sind und den Hausarzt aufsuchen (für eine Hepatitis B-Immunisierung etwa dauert in der Regel 6, mindestens aber 1 Monat).


5 MONATE vorher

 

  • Outfit für den Bräutigam aussuchen.
  • Geschenkeliste erstellen und im Umlauf bringen, bzw. Geschenketisch im Fachgeschäft, Einkaufshaus oder Internet aufbauen lassen und alle Gäste informieren


4 MONATE vorher

 

  • Spätestens jetzt um Übernachtungsmöglichkeiten für die Gäste kümmern.
  • Programm und Ablauf der Feier im Detail planen
  • Hochzeitstorte mit dem Konditor besprechen und bestellen


3 MONATE vorher

 

  • Wer kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf der Feier, koordiniert Programmpunkte etc.? Diese Person sollte spätestens jetzt über alle Abläufe informiert werden.
  • Eventuell Ehevertrag beim Notar aufsetzen


2 MONATE vorher

 

  • Beratungstermin bei Friseur und Visagist. Evtl. Probefrisur/-make-up machen lassen. Termin für den Hochzeitstag festmachen.
  • Versicherungen überprüfen (Leben, Haushalt, Haftpflicht). Gegebenenfalls aktualisieren lassen.


1 MONATE vorher

 

  • Endgültige Sitzordnung erstellen.
  • Mit Restaurant oder Caterer Menüfolge bzw. Buffet besprechen. Dabei Anzahl veganer, glutenfreier oder sonstige Sonderwünsche berücksichtigen.
  • Brautstrauß bestellen
  • Trauringe abholen
  • Junggesellinnen-, Junggesellenabschied


1 Woche vorher

 

  • Friseurtermin für Braut und Bräutigam
  • Brautkleid mit allem Zubehör noch einmal anprobieren
  • Brautschuhe einlaufen