Brautfrisuren mit Extensions

Brautfrisuren

Mit Opulenz

Von langem Hochzeits-Walle-Haar geträumt, aber nur kurzes, dünnes auf dem Kopf? Macht nichts, denn man kann sich mit Extensions helfen und kurzerhand das Wow-Haar für den Hochzeitstag zaubern lassen, das man schon immer haben wollte! Die Extensions von Great Lenghts zum Beispiel bieten der Braut in kurzer Zeit und mit verschiedenen Farbnuancen nahezu endlos viele Styling-Möglichkeiten. Die wiederverwendbaren Strähnen werden von geschulten Partnerfriseuren schonend eingearbeitet und schenken dem Eigenhaar die nötige Extraportion an Volumen und Länge. So verdichtet und verlängert geht dann praktisch alles, was man sich an Brautfrisur nur vorstellen kann: prachtvoll gewelltes, offenes Haar genauso wie raffinierte, volumenreiche Hochsteckfrisuren - ganz nach Lust und Laune.

Brautfrisur mit zarten Wellen

1 von 7

Klassisch-schön für Ladies, die auf Eleganz setzen: offen gewelltes Haar. Hier ist es am Stirnansatz und Oberkopf volumenreich toupiert und fällt dann in sanften Wellen über die Schultern nach vorne. Ein solches Hairstyling macht das Gesicht dank seiner umschmeichelnden Wirkung wunderbar weich - perfekt für bezaubernde Hochzeitsaugenblicke und viel Romantik.

geflochtene Brautfrisur

2 von 7

Alle, die es ausgefallener mögen, lassen sich die Haare jetzt flechten. Aber nicht klassisch, wie man es so kennt, sondern ausgesprochen raffiniert und, ganz dem neuen Trend entsprechend, wild-romantisch: Der »French Braid« zieht als Brautfrisur Blicke auf sich und bekommt mit opulentem Haarschmuck einen individuellen Touch.

Brautfrisur mit offenem langem Haar

3 von 7

Hier werden offene Wellen mal seitlich frisiert, so dass die Haare, vom Seitenscheitel ausgehend, charmant in die Stirn fallen und dann asymmetrisch, nur auf einer Seite, über die Schulter nach vorne frisiert werden. Sieht besonders umwerfend zusammen mit einem fließenden, bodenlangen Schleier aus, was den großen Auftritt wirklich zum Wow-Erlebnis macht!

Braut-Hairstyling mit großem Knoten

4 von 7

Ein klassischer Look, der dank volumenreichem Haar modern und lässig interpretiert ist: der stylische Chignon, locker und ein bisschen »undone« gesteckt. Der Knoten verbindet nicht nur Tradition mit Romantik, sondern wirkt - seitlich in den Nacken frisiert wie hier - trotz aller Lässigkeit auch noch außergewöhnlich glamourös. Ein Alleskönner also!

Braut mit hohem Pferdeschwanz

5 von 7

So einfach und doch so spektakulär, wenn man eine solche Mähne mit so viel Volumen in dieser Länge hat! Das Haar wurde hierfür in zarten Wellen gestylt. Der Ansatz ist vorsichtig ausfrisiert, so dass er glatt, aber locker am Oberkopf liegt. Dann einen hohen Pferdeschwanz binden und das Gummi mit einer Haarsträhne umwickeln. Fertig ist der Brautlook!

offenes glattes Brauthaar

6 von 7

Auch glatt ein echter Hochzeitshingucker! Insbesondere die gestuften Längen vorne machen den Look feminin und zart. Passt zu einem eleganten Auftritt im figurbetonten, stilvollen Godetkleid genauso gut wie zu allen Bräuten, die es einfach und unkompliziert mögen. Je nach Haarschmuck sind nämlich unterschiedliche Style-Aussagen möglich.

offene Brautfrisur mit Flechtpartie

7 von 7

Außergewöhnlich wirken Brautfrisuren im Mix aus geschlossenem und offenem Haar. Hier wird das obere Deckhaar rund um den Kopf eingeflochten, während die atemberaubende Länge im Rücken sichtbar bleibt. Die Flechtpartie anschließend locker auseinanderziehen, was sie noch mehr betont. Dazu lässt sich beispielsweise eine Perlenschnur wellenförmig ergänzen.