Accessoires

Schöner Zusatz

Was wäre wohl ein Anzug ohne die passenden Accessoires? Er wäre einfach nur halb so schön! Gerade für den Bräutigam gilt: Accessoires werten den Look auf, verleihen ihm Persönlichkeit und eine individuelle Note. Sie sind ganz einfach das, was einen Hochzeitsanzug komplett und einen Bräutigam-Look perfekt macht. Selbst, wer einen eher schlichten Anzug wählt, kann mit Accessoires eine Menge bewirken, um das Outfit hochzeitswürdig aufzupeppen und sein Styling zum Strahlen zu bringen.

 

Zum Hochzeitslook dazu gehört unbedingt eine Weste. Dass sie das Tüpfelchen auf dem i ist, weiß man auch beim deutschen Herrenmodenlabel Digel. Und so gibt es in der neuen Kollektion Digel Ceremony eine ganze Vielfalt an Designs, mit der sich Anzüge elegant aufwerten lassen. Neben festlichen Schmuckwesten mit schönen Musterungen werden auch Westen aus dem Oberstoff des Anzugs angeboten, um stimmige Dreiteiler zu kombinieren. Neu sind Zweireiher-Westen mit Kontrastbesatz, die eine edle Alternative für den Festanlass bieten. Und selbst jene, die es einen Schuss lässiger und sportiver mögen, kommen bei Digel zum Zug: Für sie gibt es Westen mit Revers, die - besonders aus Leinen - richtig cool und leger wirken.

 

Neben der Weste spielt das Hemd eine entscheidende Rolle beim Hochzeitsstyling. Aktuell bereichern Leinenhemden die neue Ceremony-Kollektion. Sie sind die passgenauen Partner zur angesagten Vintage-Thematik. Darüber hinaus gibt es natürlich die weiterhin gefragten edlen Ausführungen aus hochgedrehten, feinen Baumwollgarnen sowie Baumwolle-Viskose-Mischungen, die mit ihrem matten Glanz für Stil und Festlichkeit stehen. Der Kragen der Saison präsentiert sich tendenziell eher klein - ganz gleich, ob es sich um einen Kent-, Hai- oder klassischen Kläppchenkragen handelt. Doppelmanschette und verdeckte Knopfleiste sorgen für die Eleganz im Detail.

 

Finales Highlight beim Styling mit Accessoires ist die Wahl der Krawatte. Man kann ein schickes Plastron nehmen, eine Fliege oder aber eine Krawatte zum Selberbinden - Hauptsache, man trägt Schleife, denn für den Bräutigam ist sie ein Muss! Der Look sollte immer abgestimmt zur Weste oder zum Anzug sein, wobei sich die Krawatte durchaus auch eignet, um Kontrastpunkte zu setzen.

1 von 3

Blautöne sind in der Hochzeitsmode aktuell gefragt. Und es lässt sich wunderbar mit ihnen spielen: Hier wird zum dunkelblauen Anzug eine unifarbene Weste in hellem Blau kombiniert. Krawatte und Einstecktuch tragen übrigens die Pünktchen-Musterung des Jacketts, so dass der Look in sich stimmig wirkt.

2 von 3

Ein klassischer Look mit tollen Effekten: Während die Weste aus demselben Stoff wie der Anzug gefertigt ist und den Look somit zum Dreiteiler macht, greifen Krawatte und Einstecktuch das Grau der Reverskante auf, die eine Paspel in diesem Ton trägt.

3 von 3

Macht den schlichten blauen Anzug gleich viel festlicher: das cremefarbene Westen-Set mit stilvoller Floralornamentik. Dazu noch ein passendes, elegantes Hemd und der Hochzeitstag kann kommen!