Spaßbringer: Groomsmen

Groomsmen

Hilfe für den Bräutigam

Bräute haben ihre Brautjungfern. Und was hat eigentlich der Bräutigam? Er hat seine Groomsmen! Im englischsprachigen Raum sind die Männer um den Mann des Tages schon seit langem Tradition. Und nach und nach werden sie auch im deutschsprachigen Bereich immer beliebter. Denn was die Braut schon lange weiß und schätzt, hat auch für den Bräutigam einen unschätzbaren Wert: Solche Begleiter machen einfach Spaß! Man kann herrlich mit ihnen planen und sich vor allem jederzeit auf sie verlassen. Vor der Hochzeit genauso wie am Hochzeitstag. Ein kleiner Überblick:

 

Wer wird Groomsman?

Jeder, den der Bräutigam bittet. Oftmals sind es die Brüder und natürlich engste Freunde. Wie viele man dann zu Groomsmen bestimmt, hängt von der Anzahl an Brüdern und Freunden und auch von der Größe der Hochzeit ab. Bei Kleinstfeiern macht es wenig Sinn viele Groomsmen zu benennen, weil ja nicht alle Gäste eine Bestimmung haben sollen.

 

Was tun Groomsmen?

Sie haben verschiedene Aufgaben vor, während und nach der Hochzeit. Zum Beispiel gehört dazu:

  • das Organisieren und Durchführen des Junggesellenabschieds
  • Hilfe für den Bräutigam bei den Hochzeitsvorbereitungen
  • das Ankleiden des Bräutigams am Hochzeitsmorgen
  • Begrüßen der Gäste gemeinsam mit dem Bräutigam
  • Begleiten der Gäste zur ihren Plätzen
  • Anpacken bei allem, was am Hochzeitstag bewegt werden muss - sei es beim Aufbau eines Zeltes oder von Stuhlreihen
  • Hochzeitsgeschenke nach der Party für das Brautpaar nach Hause transportieren

Sind auch Trauzeugen Groomsmen?

Durchaus! Der Trauzeuge des Bräutigams zählt ebenfalls zu den Groomsmen. Ihm kommen dann noch zusätzliche Aufgaben wie das Verwahren der Eheringe und das Halten einer kleinen Rede am Festabend zu.

 

Wie kleiden sich Groomsmen?

Am besten einheitlich. Bei den Brautjungfern ist es meist so, dass sie sich - wenn nicht gleich identische - so zumindest ähnliche Kleider aus möglichst demselben Stoff und in derselben Farbe aussuchen. Ausschlaggebend ist dabei das Farbkonzept der Hochzeit. Groomsmen müssen zum Bräutigam passen, weshalb man sich am besten an seinem Style orientiert. Dass alle Groomsmen dieselben Anzüge in derselben Farbe tragen, ist das Optimum. Darüber hinaus dürfen ruhig kleine Styling-Extras zum Einsatz kommen wie beispielsweise farbige Fliegen oder spezielle Socken. Außerdem ist der Blütenanstecker am Revers ein Erkennungsmerkmal, das alle miteinander und mit dem Bräutigam verbindet.

 

 

Hochzeitsoutfits für Männer im selben Style