Braut-Styling

Kuschel-Accessoires

Vor langer Zeit war der Wonnemonat Mai der Hochzeitsmonat in Deutschland schlechthin. Das ist heute nicht mehr so. Brautpaare haben mittlerweile viele Monate für sich entdeckt, in denen sie gerne "Ja" sagen. Der Sommer ist von Mai bis September praktisch ausgewogen, aber auch die kühlere Jahreszeit schreckt Brautpaare heute nicht mehr ab, zu heiraten. Warum auch? Das bietet so manchen Vorteil, weil Traumlocations nicht überlaufen und Dienstleister leichter zu haben sind. Und in Sachen Brautmode kann man sich bestens vorbereiten. Zum Beispiel mit kuscheligen Accessoires als Ergänzung zum Brautkleid.

 

Brautpullis und Jäckchen sind sogar total angesagt. Besonders, wenn sie aus kuscheligem Strick sind. Sie peppen das Styling ungemein auf und machen selbst ein elegantes Brautkleid ein wenig "casual". Aktuell gibt es Strick-Accessoires in vielen Formen und Designs. Beispielsweise als Pulli. Oder als Jäckchen. Oder ganz klassisch: als Bolero wie im Bild oben. Die kurze, offene Form stiehlt dem Brautkleid nicht die Schau, sondern ergänzt es stilvoll. Durch die kuschelige Strickoptik und den handmade-Charakter ist der Look zudem richtig modern. Ein Must-have zu den angesagten Boho-Hochzeiten, aber auch zu vielen anderen Weddingstyles perfekt passend. Zudem hilft solch ein Strickteil gerade in der Übergangszeit auch kühlere Momente am Hochzeitstag zu überbrücken.

 

Den oben gezeigten Braut-Bolero von Beemohr könnt ihr mit ein bisschen Glück sogar gewinnen: