Hochzeitsdeko

Coole Geometrics

Boho, Vintage und Co. bekommen in dieser Hochzeitssaison mächtig Konkurrenz! Immer mehr Brautpaare entscheiden sich für eine Hochzeit im Geometric-Design - unserem neuen Lieblingstrend! Die Dekoration dieser Hochzeitsfeiern ist geprägt von geometrischen Formen wie Dreieck, Quadrat oder Fünfeck, gerne in Verbindung mit glänzendem Metall und sogar industriellen Elementen. Besonders beliebt ist die Kombination mit Roségold und Greenery, zwei Trends, die gekommen sind, um zu bleiben.

 

Der Clou: Das Geometric-Design kann von der Hochzeitsdeko auf alle Bereiche der Hochzeit ausgeweitet werden. Geometrische Formen machen sich nämlich auch auf Hochzeitspapeterie, Torten und sogar Brautkleidern bestens! Häufig wird die Location ebenfalls passend zum Hochzeitsstil ausgesucht, die Wahl fällt also eher auf schlichte Räumlichkeiten mit urbanem Flair als auf einen klassischen, pompösen Hochzeitssaal.

 

Die Auswahl der Blumen beschränkt sich passend zum Thema auf das reduzierte Gestalten in verschiedenen Höhen. Geometrisch geformte Vasen mit einer grau changierenden Glasur greifen die Farbigkeit und das Thema perfekt auf und unterstützen die Dekoration mit ihrem besonderen Flair. Bei der Wahl der Blüten wird das Gold der Platzteller und dekorativen Elemente aufgenommen und mit der Heilpflanze Aloe-Vera sowie der Trendpflanze Eukalyptus kombiniert. Zusätzlich ist das formschöne Silberblatt integriert und setzt außergewöhnliche Akzente. Auf diese Weise entsteht ein zeitgenössisches, stimmiges Gesamtbild, bei dem die florale Gestaltung das Thema gekonnt untermalt.

 

Die Dienstleister und Kontakte:

Fotos: Irena & Rudi Klinger, weddingmemories.de

Floristik: Moritz Kneucker, blumenadler.de

Besteck: Wilkens Silbermanufaktur, www.wilkens-silber.de

Deko-Details: Weddix, weddix.de

Location: Schlosscafé Palmenhaus, München, Nymphenburg, palmenhaus.de

1 von 22

Alles geometrisch - ob das Design auf den Hochzeitskarten, die Kartenhalter oder aber die diamantenförmige Box für Gastgeschenke.

2 von 22

Dreiecke, Quadrate oder Fünfecke, wohin das Auge schaut. So wird das Gesamtkonzept zur coolen Geometrie.

3 von 22

Die passende Streudeko: golden glänzende Diamant-Motive für die Hochzeitstafel.

4 von 22

Metallische Gold- und Silbertöne unterstreichen die geometrische Optik mit ihrer glänzend-kühlen, zugleich aber festlichen Anmutung.

5 von 22

Platzkarte mit goldenem Geometrie-Muster, präsentiert im geometrischen Halter.

6 von 22

Passt mit ihrem roségoldenen Ton und der ungewöhnlichen Form perfekt zu Geometrics: Aloe-Vera in der Hochzeitsfloristik.

7 von 22

Für Gastgeschenke wie beispielsweise Hochzeitsmandeln: geometrisches Papiertütchen mit goldenem Diamantmotiv und weißer Schleife zum Zubinden.

8 von 22

Auch die Vasen spielen mit dem Geometrie-Thema und präsentieren die Hochzeitsfloristik idealerweise in unterschiedlichen Gefäßhöhen.

9 von 22

Geometrie braucht das Konzept von Anfang an: Deshalb haben auch die Einladungskarten die entsprechende Optik, Form und den passenden Druck.

10 von 22

Goldene Akzente sorgen für ein Maximum an Festlichkeit auf der Hochzeitstafel.

11 von 22

So sieht der Kartenhalter im Detail aus: interessant mit der geometrischen Kristallform und mit glänzend weißer Oberfläche.

12 von 22

Ebenfalls im geometrischen Rausch mit lauter Würfeln und Sechseck-Motiv im feinen Goldton bedruckt: die Menükarte.

13 von 22

Selbst die Ziselierungen auf den goldenen Tellern sind wie geschaffen fürs Geometrie-Thema, auch wenn ihr Look eher verspielt als cool ist.

14 von 22

Hochzeitsgedeck mit silbernem Besteck, goldenen Tellern, Namenskarte und "Diamant" als Gastgeschenk mit individuell befüllbarem Inhalt.

15 von 22

Goldene Diamanten-Streudeko, ergänzt mit glasklaren Kristallen - so gibt man der Hochzeitstafel eine buchstäblich "brillante" Anmutung.

16 von 22

Stumpenkerzen, Teller und Papeterie in Gold, Vasen in Silber und grüne Akzente durch die Hochzeitsfloristik lassen ein harmonisch abgestimmtes Farbbild entstehen.

17 von 22

Bei der Wahl der Location empfiehlt es sich, auf schlichte Räumlichkeiten mit urbanem Flair zu achten. Sie passen besonders gut zu coolen Geometrics beim Hochzeitskonzept.

18 von 22

Kleidet Stühle optimal: lichtgoldfarbene Stuhlhusse für einen festlichen Look an der Hochzeitstafel.

19 von 22

Passt wunderbar zusammen: Kristallformen bei der Streudeko und beim Glas.

20 von 22

Deko-Würfel mit goldenen Kanten. Man kann ihn aufgehängt für die Raumgestaltung verwenden oder aber für die Tischdekoration - beispielsweise hübsch mit passenden Pflanzen befüllt.

21 von 22

Geometrisch geht es auch auf der Hochzeitstorte zu: Dieses dreistöckige, in weißen Fondant gekleidete Exemplar ist mit einem goldenen Geometrie-Muster verziert.

22 von 22

So detailreich inszeniert bietet eine Hochzeitstafel Hunderte von Wow-Momenten.