Hochzeitskonzept

Die wahre Pracht

Ein Fest, das die Liebe feiert, muss etwas ganz Besonderes sein. Es darf prächtig und pompös wirken, eine intensive und kraftvolle Ausstrahlung haben, betörend und wunderschön sein. So wie ein Pfau, der das Rad schlägt und damit seinen ganzen Zauber entfaltet. Und so inspirierte der Pfau eine Gruppe von Hochzeitsprofis zu diesem Wedding-Konzept: Es erstrahlt mit genau derselben Intensität wie sein tierisches Vorbild und vereint pompöse Elemente zu einem festlichen Feuerwerk. Der Pfau ist dabei nicht nur Vorbild, sondern immer wieder Thema und Motto der Hochzeitsgestaltung und taucht in verschiedensten Formen und Details der Festoptik auf.

 

Da gibt es zum Beispiel die außergewöhnliche Hochzeitstorte, vierstöckig gearbeitet in einem tiefen Dunkelgrün und verziert mit goldenen Ornamenten und Pfaumotiv. Obenauf schmücken das köstliche Kunstwerk dunkelrote Rosen, während einzelne Pfauenfedern wieder an das Hochzeitsmotto erinnern. Die Torte steht mit ihrem üppigen, luxuriösen Look sinnbildlich für die gesamte Hochzeitsinzenierung und fügt sich nahtlos in das Farbkonzept ein, das auf intensive Töne in Royalblau, Violett, Dunkelgrün und Rot, ergänzt mit goldenen Akzenten, setzt. Dass der Festsaal mit einem blauen Teppich ausgelegt ist, kann nicht besser passen, da so der Farbrahmen noch intensiver wirkt und buchstäblich auf einer perfekt passenden Basis fußt.

 

Bei der Raumgestaltung haben sich die Hochzeitsprofis für einen klassischen Aufbau mit mehreren runden Tischen entschieden, auf denen jeweils ein vierarmiger, goldener Leuchter das Centerpiece bildet. In ihm befindet sich ein Gesteck aus Hortensien, kleinen, roten Rosen, Eukalyptus und verschiedenem Bindegrün nebst einigen Pfauenfedern, die immer wieder als Eyecatcher zum Einsatz kommen. Die Tischfloristik ist exakt auf den Brautstrauß abgestimmt, der aus denselben Blumen und Pflanzen besteht und die Pfauenfedern unten als wundervolles Accessoire zeigt.

 

Die intensiven, tiefen, dunklen Farben kommen in der Tafelgestaltung besonders gut auf den im Kontrast dazu in strahlend-lichtem Weiß eingedeckten Tischen zur Geltung. Weiße Tischdecken, weiße Stuhlhussen, weißes Geschirr und weiße Servietten erleuchten den Raum ebenso wie die eleganten Gläser und das silberne Besteck und lassen die tief-dunklen Farben von Floristik und Dekoelementen noch intensiver wirken. Den festlichen Impuls setzen goldene Akzente, die in allerlei dekorativen Extras zum Einsatz kommen - bis hin zu den goldenen Kerzen in den Kandelabern.

 

Dazu sorgen Bücherdekorationen und verschiedene handgeschriebene Postkarten für nostalgischen Charme auf den Tischen und verleihen dem Hochzeitslook einen gewissen Charakter. Die Papeterie ist ganz zurückhaltend gestaltet und zeigt goldene Schrift auf royalem Blau. Doch selbstverständlich kommen auch die Hochzeitskarten nicht ganz ohne Pfau aus: Sie greifen das Thema mit einem großen Exemplar auf ihrer Vorderseite auf. Darüber hinaus sind der Pfau oder seine Federn im Schmuck auf verschiedene Arten verarbeitet.

 

Passend zum pompösen Stil der Festgestaltung darf auch die Brautmode etwas wirklich ganz Besonderes sein. Die Hochzeitsprofis präsentieren gleich zwei Varianten, die wunderbar möglich sind: zum einen ein Brautkleid aus edlem Mikado mit außergewöhnlichem, hohem Kragen und einer ausdrucksstarken Mega-Schleife, zum anderen eine eher locker fließende Robe mit mehreren Schichten, die dank des in Volants gearbeiteten Schleppenrocks dennoch eine üppige, wenngleich zarte Anmutung hat. Gezielt auf die Kleider abgestimmt ist das Brautstyling: So trägt die Braut zum ersten Kleid eine offene Frisur mit einem Headpiece aus echten Blumen und dazu ein kräftiges Make-up mit dunklen Lippen. Zum zweiten Kleid macht sich eine Hochsteckfrisur mit Schleier und etwas helleren Lippen zum intensiven Augen-Make-up wunderbar.

 

Die Dienstleister und Kontakte:

 

Fotos: Svetlana Kohlmeier, Kohlmeier Fotografie

Deko + Floristik: Miriam Haab, Tag Träume

Papeterie: Ann-Christin Gertz, PurplePaper

Hair + Make-up: Emily Schumacher, Emily Hair & Make-Up Artist

Ringe: Ewige Ringe

Location: Dorint Hotels & Resorts

Schmuck: Nadin Grabow, Feyart Schmuck

Torte: Fengzhi Wang

Brautkleider: Jesús Peiró sowie Momento Unico

1 von 30

2 von 30

3 von 30

4 von 30

5 von 30

6 von 30

7 von 30

8 von 30

9 von 30

10 von 30

11 von 30

12 von 30

13 von 30

14 von 30

15 von 30

16 von 30

17 von 30

18 von 30

19 von 30

20 von 30

21 von 30

22 von 30

23 von 30

24 von 30

25 von 30

26 von 30

27 von 30

28 von 30

29 von 30

30 von 30