DIY-Hochzeitsdeko in Bunt

DIY-Hochzeitsdeko

Für ein farbiges Konzept

Lust auf ein kleines DIY-Projekt? Dann kann man viele Details zum Hochzeitskonzept "Love is colourful" ganz einfach selber machen. In der Bilderbox unten zeigen wir Schritt für Schritt wie es geht. Es gibt die Anleitung für bunte Palmwedel als farbenfrohes Detail auf der Hochzeitstafel, für das Aspirinkärtchen als Give-away für die Hochzeitsgäste, es wird gezeigt, wie ein farbiges Inlay für Briefumschläge einfach selbst zu machen ist und wie in wenigen Handgriffen ein knallbunter Sitzplan entsteht. Die Vorschläge sind nicht kompliziert - es kann sie also wirklich jeder nachmachen. Vielleicht inspirieren sie auch zu Eigeninterpetationen, passend zu einer etwas anderen Hochzeitsidee. Einfach mal durch die Bilderbox klicken und anschauen, wie's geht. Passend zum kunterbunten Hochzeitsmotto haben wir in weiteren Beiträgen ergänzende Vorschläge für die Papeterie, ein leckeres, farbenfrohes Catering und eine fröhliche Cocktailbar.

Deko-Palmblatt für Hochzeitstafel

1 von 24

Idee 1: Bunte Palmwedel

Bunte Palmwedel lassen sich ganz einfach selbst machen und dekorativ auf der Hochzeitstafel einsetzen - wie hier unter der Serviette mit dem Besteck. Man braucht dafür:

  • getrocknete Palmwedel
  • Edding Sprühlack
Deko-Palmblatt für Hochzeitstafel zum Selbermachen Step 1

2 von 24

Schritt 1:

Den Palmwedel säubern und im Abstand von zirka 15 bis 20 Zentimetern gleichmäßig besprühen.

Deko-Palmblatt für Hochzeitstafel zum Selbermachen Step 2

3 von 24

Schritt 2:

Passend zum Festkonzept braucht man natürlich viele Farben, damit es am Ende schön bunt wird.

Deko-Palmblatt für Hochzeitstafel selbst gemacht

4 von 24

Mit bunt besprühten Palmwedeln als Dekoelementen kann man eine Menge anstellen: Sie eignen sich sowohl zur Wand- und Raumdekoration als auch für die Detailarbeit auf der Festtafel. Beim Konzept hier werden sie auf die Teller gelegt und präsentieren mit ihren schönen, bunten Farben das Besteck.

Hochzeits-Give-away Aspirinkärtchen

5 von 24

Idee 2: Aspirin-Karte

Jedes Brautpaar braucht Give-aways für seine Gäste. Mit diesem Aspirinkärtchen hat man gleich noch vorgesorgt, falls jemand vom vielen Feiern Erste Hilfe benötigt. Das braucht man fürs Aspirinkärtchen:

  • Vorlage Freebie *
  • Aspirin
  • Lineal
  • Cutter
  • Schneidematte
  • Flüssigkleber
  • Vorlage Trägerpapier *


* zum Herunterladen unter:
www.fawntastique.com/produktkategorie/papeterie/hochzeit-papeterie/freebies-hochzeit

Aspirinkärtchen für Hochzeitsgäste selber machen Step 1

6 von 24

Schritt 1:

Die Vorlage ist schon fix und fertig und wird einfach heruntergeladen und ausgedruckt.

Aspirinkärtchen für Hochzeitsgäste selber machen Step 2

7 von 24

Schritt 2:

Dann die Vorlage an den Schnittmarkierungen zuschneiden. Mit Cutter und Lineal wird es gerade.

Aspirinkärtchen für Hochzeitsgäste selber machen Step 3

8 von 24

Schritt 3:

Einen Tupfen Flüssigkleber auf die Rückseite des Aspirinpäckchens geben und mittig aufkleben.

Aspirinkärtchen für Hochzeitsgäste selber machen Step 4

9 von 24

Schritt 4:

Jetzt muss die Karte nur noch auf ein buntes Trägerpapier geklebt oder gesteckt werden. Fertig!

Aspirinkärtchen für Hochzeitsgäste selbst gemacht

10 von 24

Ein Give-away, das praktisch ist, kann ja nie schaden. Es zeigt den Hochzeitsgästen, dass man sich Gedanken gemacht hat und nur das Beste für sie will. Und wenn es dann auch noch unmittelbar mit dem Fest zu tun hat, trifft es das Ganze umso besser.  Wie mit dieser Aspirin-Karte. Schließlich soll ja keiner Angst haben müssen, dass er zu viel Party macht oder ihm der Cocktail schadet. Wenn die Erste-Hilfe-Maßnahme schon bereitliegt, dann kann ausgelassen gefeiert - und natürlich auch getrunken werden. Somit ist diese Idee nicht nur ein schönes, dekoratives Element auf der bunten Hochzeitstafel zum Thema »Colourful«, sondern auch so etwas wie ein »Gute-Stimmung-Sicherer«.

Hochzeitspapeterie selber machen

11 von 24

Idee 3: Inlay für Briefumschlag

Wer nicht nur eine tolle Hochzeitskarte, sondern diese auch in einem tollen Briefumschlag verschicken möchte, der kann einen ganz gewöhnlichen einfach aufpeppen. Natürlich mit buntem Papier, damit es zum Hochzeitskonzept und der Karte passt! Das braucht man für ein Inlay für Briefumschläge:

  • Vorlage Freebie *
  • Schere
  • Klebestift
  • Umschlag in A5 für die Einladungskarte
  • Umschlag in A6 für die Save-The-Date-Karte

* zum Herunterladen unter:
www.fawntastique.com/produktkategorie/papeterie/hochzeit-papeterie/freebies-hochzeit

Umschlag für Hochzeitseinladung Step 1

12 von 24

Schritt 1:

Vorlage herunterladen und ausdrucken. Den Briefumschlag auf die Vorlage legen und mit einem Bleistift die Umrisse nachzeichnen.

Umschlag für Hochzeitseinladung Step 2

13 von 24

Schritt 2:

Vorlage entlang der aufgezeichneten Linien ausschneiden. Dabei eher etwas kleiner schneiden, damit das Papier auch passt.

Umschlag für Hochzeitseinladung Step 3

14 von 24

Schritt 3:

Das bunte, zugeschnittene Papier in den Briefumschlag schieben und mit dem Klebestift verkleben (das reicht an der Lasche).

Umschlag für Hochzeitseinladung Step 4

15 von 24

Schritt 4:

Der fertige Umschlag: Damit das Inlay nicht übersteht, schneidet man die Vorlage am unteren Ende etwas kürzer als den Umschlag.

bunte Hochzeitspapeterie selbst gemacht

16 von 24

Farben machen das Leben ein bisschen fröhlicher - und den schönsten Tag noch aufregender! Deshalb passen die kunterbunten Ideen für diese Hochzeitspapeterie einfach wunderbar. Man muss den Farbspaß gar nicht immer offenlegen, sondern kann ihn auch verstecken: in einem Umschlag, aus dem dann nicht nur Farbvergnügen strahlt, wenn man ihn öffnet, sondern einem noch dazu die Hochzeitseinladung entgegenlacht. Auf diese Weise sind die Gäste schon mal ganz dezent und geschmackvoll darauf vorbereitet, was sie am Hochzeitstag erwartet: nämlich ein richtiges Farbspektakel!

Sitzplan für Hochzeit in bunten Farben

17 von 24

Idee 4: Knalliger Sitzplan

Bei einer Hochzeit muss jeder Gast wissen, wo er an der Festtafel Platz nehmen darf. Dafür gibt es einen Sitzplan - hier natürlich schön frech und bunt. Das braucht man, um ihn selbst zu machen:

  • Vorlage Freebie *
  • A7 Umschläge je nach Gästeanzahl
  • Schere normal + zickzack
  • doppelseitiges Klebeband
  • Holzbrett
  • Acrylfarbe in den Wunschfarben
  • Pinsel


* zum Herunterladen unter:
www.fawntastique.com/produktkategorie/papeterie/hochzeit-papeterie/freebies-hochzeit

Sitzplan für Hochzeit machen Step 1

18 von 24

Schritt 1:

Die Vorlage herunterladen und ausdrucken. Dann so zuschneiden, dass sie in den Umschlag passt (längs ein Stück überstehend).

Sitzplan für Hochzeit machen Step 2

19 von 24

Schritt 2:

A7-Umschlag zukleben und an der kürzeren Seite mit der Zackenschere beschneiden, so dass eine Art Tasche entsteht.

Sitzplan für Hochzeit machen Step 3

20 von 24

Schritt 3:

Jetzt kann man die vorbereitete Karte in den Umschlag schieben. Der Gästenamen muss oben herausschauen und sichtbar bleiben.

Sitzplan für Hochzeit machen Step 4

21 von 24

Schritt 4:

Auf die Rückseite des Umschlags doppelseitiges Klebeband kleben. Mit dem Streifen nicht zu sparsam sein, damit es auch gut hält.

Sitzplan für Hochzeit machen Step 5

22 von 24

Schritt 5:

Holzbrett mit Acrylfarbe bemalen und trocknen lassen. Zum Thema und zur Papeterie passend ruhig schrill und natürlich knallbunt.

Sitzplan für Hochzeit machen Step 6

23 von 24

Schritt 6:

Jetzt müssen die vorbereiteten Umschläge nur noch am Brett befestigt werden: Reihe für Reihe in gleichen Abständen aufkleben.

Sitzplan für Hochzeit selbst gemacht

24 von 24

Diese Info-Tafel gehört zu den wichtigsten am Hochzeitstag. Doch obwohl sie so bedeutsam ist, darf sie ruhig frech und ungewöhnlich aus der Reihe tanzen - natürlich genauso »colourful« wie all die andere Deko zu diesem Hochzeitskonzept. Der Plan ist super schnell gemacht und kein bisschen kompliziert. Für die Gäste bietet er zudem einen extra Funfaktor, weil sie die Karten mit ihren Namen erst herausziehen müssen, um zu wissen, an welchem Tisch sie sitzen. Das bringt noch mehr Lebendigkeit ins Spiel. Aufstellen lässt sich der Sitzplan ganz einfach mithilfe einer Staffelei.