Hochzeitsdeko

Modern Neutrals

Aus diesem Deko-Look spricht Natürlichkeit ebenso wie eine klare, reduzierte Linie. Nichts ist zu viel, nichts übertrieben, nichts laut und aufgesetzt. Stattdessen breitet sich reinste Harmonie über der Hochzeitstafel aus - in wunderbar ineinander übergehenden, geradezu miteinander verschmelzenden, lichten, weichen, leichten und gedeckten Farbtönen. Passend zum Trend Natural Wedding sind »Modern Neutrals« wie Hellgrau, Beige, helles Taupe, Weiß und Creme aktuell der große Renner und auf vielen Hochzeiten zu sehen. Brautpaare möchten es in diesen Tagen eben gerne natürlich. Da trägt man ein weich fließendes Boho-Brautkleid, einen coolen, lässigen Vintage-Anzug, feiert am liebsten mit Freunden outdoor auf der grünen Wiese, alles soll entspannt, reduziert, fast unspektakulär sein, dafür aber einen umso größeren Wohlfühlfaktor bieten. Und den begünstigen liebliche Farben, die eintauchen lassen in diesen gewissen Zauber, der sich wie selbstverständlich über unberührte Natur legt. Eine Magie, die erdverbunden und bodenständig ist.

 

Dabei bringen die neutralen Schattierungen dieser Farben durchaus auch Vorteile, wenn man es dann doch lieber krachen lassen möchte: Denn die Zurückhaltung und Unaufgeregtheit der »Modern Neutrals« sorgen dafür, dass dazu kombinierte andere, kräftige Töne umso mehr leuchten. Dieser Effekt ließe sich zwar auch erzielen, wenn man eine Hochzeitsdeko ganz in Weiß kreiert, was immer noch der Klassiker ist und ebenfalls gerne umgesetzt wird - doch für einen besonders modernen Look sind die hier gezeigten »Neutrals« eine reizvolle Alternative. Die sanften Töne werden sowohl im Rahmen des
Natural - als auch des Industrial-Trends gerne mit Grün und Metallic-Tönen kombiniert, da sie untermalen, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. So lässt sich also - ganz im Gegensatz zur eingangs erwähnten Boho-Hochzeit im Naturlook - auch ein Industrie-Style vorstellen, angesiedelt in einer grafisch-kantigen, modernen Location mit Stahl, Beton und Glas sowie mit geometrischen Formen.

 

Und schließlich gibt es noch die Möglichkeit, ganz auf die Ergänzung mit andersartigen Farbpartnern zu verzichten und »Modern Neutrals« einfach unter sich zu lassen. Denn ausschließlich miteinander kombiniert, sorgen sie für ein entspanntes, ruhiges Gesamtbild, das sowohl edel als auch rustikal ausfallen kann, wie auf den hier gezeigten Bildern zu sehen ist.  Schlichtes, unverziertes Porzellan, entweder in Weiß oder in einem Modern-Neutral-Ton, bildet zusammen mit glasklarem Kristall die Basis der Tischgestaltung, ergänzt mit Papeterie und Dekoelementen aus dem Farbkonzept. Ergänzend dazu wird bei der romantischen Floristik auf eine lockere, natürliche Zusammenstellung unterschiedlich großer Blüten in dezenten Farbtönen gesetzt, wodurch eine luftig-leichte und zugleich sehr edle Dekoration entsteht. Verschieden hohe Glasgefäße erzielen eine spannende, dynamische und natürliche Gestaltung, wobei die Farbigkeit von zartem Rosa-Blush, Creme-Weiß und Grau-Grün eine harmonische Verbindung zu Tischläufer und den verwendeten Nude-Tönen der Tisch- und Menükarten ergibt. Passende Blüten sind Ranunkeln, Schleierkraut, Lysianthus und Hypericum. Sie alle sind Pflanzenarten, die durch ihre Form, Farbigkeit und Textur treue, unkomplizierte und gut haltbare Gefährten in der Hochzeitsfloristik sind, deren festliche Schönheit von den Gestaltungsprofis immer wieder gerne eingesetzt wird.

 

Die Dienstleister und Kontakte:

Fotos: Irena & Rudi Klinger, weddingmemories.de

Floristik: Moritz Kneucker, blumenadler.de

Besteck: Wilkens Silbermanufaktur, www.wilkens-silber.de

Deko-Details: Weddix, weddix.de

Location: Schlosscafé Palmenhaus, München, Nymphenburg, palmenhaus.de

1 von 11

Echte, cremefarbene Rosenblätter, ideal zum Streuen beim Auszug aus Kirche oder Standesamt und natürlich für die Tischdeko.

2 von 11

Kann man als Dekoelement auf dem Tisch verstreuen oder als kleines Gastgeschenk liebevoll auf jedem Teller präsentieren: kleine Sisalherzen in Beige- und Cremetönen.

3 von 11

Mini-Glas zur individuellen Gestaltung. Man erhält es mit weißem Deckel, der selbst beschriftet werden kann. Super für ein persönliches Gastgeschenk mit passendem Inhalt.

4 von 11

Besonders wirkungsvoll: die Präsentation der lieblichen Floristik in hohen Glasgefäßen.

5 von 11

Perfektes Zusammenspiel moderner, neutraler Töne: dunkelgraue Serviette, lichtgraue Papeterie mit Herzsymbol, Tischläufer mit Goldglanz und Kerzen in hauchzartem Rosé.

6 von 11

Hochzeitskerze mit Vintage-Elementen in Creme. Mittig darauf stehen Name und Hochzeitsdatum des Brautpaares.

7 von 11

Für individuelle Gastgeschenke wie Hochzeitsmandeln: cremefarbenes, mit Muster geprägtes Papptütchen mit Herzfenster, zu verschließen mit einem nudefarbenen Schleifchen.

8 von 11

Wirkungsvolle Akzente lassen sich mit ganz einfachen Dingen setzen: beispielsweise mit dem breiten Satinband in zartem Grau, in dem hier eine taupefarbene Serviette steckt.

9 von 11

Edles Gästealbum für Erinnerungsnotizen an die Hochzeit. Der Stoffeinband ist auf der Vorderseite mit zwei verschiedenen Mustern verziert - passend zum Thema »Modern Neutrals«.

10 von 11

Cremefarbene Serviette in griffiger, stoffähnlicher Qualität. Mit individueller Prägung ein ganz besonderes Extra auf der gedeckten Tafel.

11 von 11

Minitafel als Aufsteller, zu Beschriften mit Kreide. So kann man das Plätzkärtchen ganz einfach selbst gestalten und die Gäste können ihre Tafel als Gastgeschenk behalten.