Trauringe Marion Knorr

Trauringe

Sommergrüße

Im Februar dieses Jahres waren wir von der HOCHZEIT für auf der Schmuckmesse INHORGENTA in München, um uns dort für Sie die neuesten Trauringdesigns anzuschauen. Und es war wieder super spannend zu sehen, was die Designer sich auch dieses Jahr wieder haben einfallen lassen, damit es an den Ringfingern der Brautpaare richtig schön glitzert und funkelt. Unter anderem arbeiten sie sehr gerne mit den unterschiedlichen Metalllegierungen wie Rot-, Gelb- oder Roségold, was uns einen kleinen Vorgeschmack auf die Farben des Sommers gegeben hat. Aber sehen Sie selbst:

Trauring Rotgold von Marion Knorr

1 von 10

Braucht sich vor der Ringelblume nicht zu verstecken: Trauringpaar aus Rotgold von Marion Knorr.

Trauringe von Marion Knorr

2 von 10

Diese Ringe aus Weiß- und Gelbgold tragen so schöne Namen wie "Stern", "Traum" und "Terra". Alle von Marion Knorr.

3 von 10

Diese Ringe brauchen sich vor der Pracht der Frühlingsblumen nicht zu verstecken. Besonders schön ist der zarte Farbverlauf von Rot- nach Gelbgold beim Ringpaar ganz rechts.

Alle Ringe von Gerstner

Trauringe von Claudia Schüller

4 von 10

Aufgeschraubt gibt der Herrenring aus Stahl ganz links sein Geheimnis preis: ein Gelbgoldband mit Gravur. Der zugehörige Damenring trägt schwarze Brillanten. Ganz in Gelbgold gehalten sind die Trauringe "Wilde Wellen" und "Top".

Von Claudia Schüller

Trauringe von Angela Hübel

5 von 10

Drei wunderschöne, dem klassischen Trauringdesign neue Möglichkeiten entlockende Entwürfe der Schmuckdesignerin Angela Hübel: "Duett" in feinem Roségold, "Swing" aus 750er Gelbgold und "Diagonal" aus 950er Platin. Alle Damenringe sind mit glitzernden Diamanten besetzt.

Trauringe von egf

6 von 10

Lassen Brautherzen höherschlagen: Alle Ringe für Sie fangen mit funkelnden Brillanten das Licht des Sommers ein und spiegeln das Glück wider, das am großen Tag in den Augen des Brautpaars leuchtet.

Von egf

Trauringe von Breuning

7 von 10

Zarte, geschwungene Linien machen diese Trauringe zu zeitlosen Schönheiten. Sie kombinieren Weiß- mit Rot- (links) oder Weiß- mit Gelbgolde (rechts) oder kommen puristisch ganz in Weiß daher (Mitte).

Von Breuning

Trauringe von Saint Maurice

8 von 10

Als wollten sie mit den Farben der Blüten in einen Dialog treten, so haben sich diese Trauringe in rotes, gelbes und weißes Gold gekleidet. Und die Diamanten auf den Damenringe spielen mit der Sommersonne.

Von Saint Maurice

Trauringe von Fischer

9 von 10

Das Spiel mit den unterschiedlichen Goldlegierungen ist bei diesen Trauringen meisterhaft umgesetzt worden, insbesondere bei dem wunderschönen Paar in der Mitte, das Rot-, Apricot- und Gelbgold in sich vereint.

Von Fischer

Trauringe "Pearls" von Rauschmayer

10 von 10

Was diese Designe auszeichnet, ist ihre aufwendige Oberflächenperlierung, die alle drei Trauringpaare zu echten Hinguckern macht, bei den Damenringen noch durch Diamanten unterstützt.

Aus der Kollektion "Pearls" von Rauschmayer